Wie kann man kratzige Wolle weich bekommen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Kernseife waschen.

Denn dadurch wird sie noch kratziger. Da mußt du durch. Es ist ein gutes Training zur Selbstbeherrschung.

Versuche auch mal, die Balaclava in der Nacht zu tragen, damit Du dich daran gewöhnst.

Ganz exakt meine Meinung! Gewöhne Dich daran und stärke gleichzeitig Deine Selbstdisziplin!

0

Frage mich nur wie man sich bei einer Allergie gewöhnen soll.

Der Eingangspost war ja auch nicht die Frage ob man sich dran gewöhnen soll. Sondern was man dagegen tuhn kann.

Hier finde ich die Antwort von kleineantwort gut, mit Wollwachs geht es, und danach vertrage ich es auch als Alergiker.

MfG

0

Leider kratzt reine Schurwolle auf dem Körper und ist sehr unangenehm auf der Haut. Ich rate dir, unter der Schurwolle, ein langärmeliges T- Shirt darunter zu tragen. Auch solltest du den Balaclava vorher mit der Hand waschen (30 Grad) und ihn glatt auf einer Fläche legen. Bitte nicht in die Waschmaschine geben, da er einläuft! Viel Spaß beim Tragen! LG

Erkläre mir mal, wie man unter eine Balaclava ein T-Shirt anziehen soll.

Ich vermute mal, Dir ist gar nicht klar, was eine Balaclava ist.

1

Liebe/r Savante,

Erzähl mal, was Du dir unter einer Balaclava vorstellst.

0

Savante, deine Antwort ist leider völlig daneben.

1

Wolle "beißt" auf der Haut, wenn man nicht daran gewöhnt ist. Ist man erst mal daran gewöhnt, ist das Problem vom Tisch, da Wolle die wunderbare Eigenschaft hat, Feuchtigkeit nach außen zu transportieren und den Körper warm und trocken zu halten. Das erreichst Du mit modernen Kunstfasergarnen zwar auch, aber die müffeln, sobald sie warm werden und sind eben auch nur Plaste.

Also mein Rat: gewöhn Dich dran.

Hallo Nowaja,

aus Wollwachs (ca. 2- 3 € pro 50g aus der Apotheke oder von Amazon) ein Lanolinbad herstellen wie folgt:

1 Teelöffel Wollwachs und die gleiche Menge an Spülmittel (als Emulgator) abmessen und vermischen, in ca. nem halben Liter kochendem Wasser auflösen bis eine milchig trübe Flüssigkeit entstanden ist.

Abkühlen lassen und Wollteil einlegen, so dass es ganz mit dem Lanolinbad bedeckt ist, über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag in ein Handtuch wickeln, sanft auswringen und liegend trocknen lassen. Die Prozedur kann mehrmals wiederholt werden, bis dass es Dir eben weich genug ist.

Ne andere Möglichkeit ist auch, das Teil in ungesponnen Rohwolle einwickeln und ne Woche in einer Plastiktüte liegen lassen. Ist aber nicht ganz so wirkungsvoll.

Viel Erfolg beim "Entkratzen" Deiner Balaclava wünscht kleineantwort.

Das muss ich mal testen :)

0

Das habe ich mit meinem Schurwolle Schahl ausprobiert.

0,5L saugt der Schahl so weg und fühlt sich danach noch trocken an, insgesamt musste ich 1,5L mischen.

Nachdem er eine Nacht über in der Flüssigkeit war habe ich ihn zum trocknen auf  den Wäscheständer gelegt.

Abends war er trocken. Habe ihn um den Hals gebunden. Das Ergebniss, er kratzt genauso wie zuvor.

Ergo: Verschwendete Zeit und Geld.

Mein Fazit, man darf sich eben keine Klamotten aus mittelalterlichen Stoffen kaufen.

0
@mathesm

Schade, dass es bei Dir nicht geklappt hat, war wohl minderwertige Qualität. Bei mir hat es bis jetzt immer funktioniert, selbst bei Schurwolle/Polygemisch. Ab und an muss ich die Prozedur allerdings wiederholen, wenn das Teil oft gewaschen wurde.

0

Entweder spülst Du das Teil mit Weichspüler, allerdings wird es dann etwas Schlbbrig oder angeblich legt man das Teil in die Gefriertruhe für kurze Zeit und dann soll es nicht mehr kratzen. Aber diese Methode habe ich auch noch nicht probiert. Ich weiß nicht ob das funktioniert.

Ansonsten kann man nur etwas unter dem Teil tragen.

Was möchtest Du wissen?