Wie kann man jemanden am Besten das Lesen beibringen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Fange an mit Kleinkind-Büchern, denn dort stehen immer nur 1 - 2 Begriffe oder nur 1 kurzer Satz auf einer Seite - kombiniert zu einem Bild (über Ebay oder Mutter/Kind-Second-Hand-Shops). Wenn ihr die Bilder anschaut (egal, ob sie kindisch sind o. nicht), dann sprich jede Silbe und einzelne Buchstaben sehr deutlich aus und verfolge - für deinen Bruder sichtbar - gleichzeitig parallel zur Aussprache mit dem Zeigefinger jeden einzelnen Buchstaben bzw. jede Silbe.

In Kombination dazu besorge Schreibhefte für Erstklässler, die auf jeder Seite diese Querbalken haben, für den Mittelbereich (Kleinbuchstaben = e,a,n,u,c ...), die Ober- (b, d, k, l, ) und die Unterlängen (g, p, q, y ...). Unterscheide Vokale + Konsonanten. Du schreibst jeweils einen Buchstaben am Anfang einer Zeile vor und dein Bruder schreibt/mnalt ihn nach und gleichzeitig sprichst du den Buchstaben, auch Buchstabenkombinationen ('al', 'am', 'in', 'ch', 'sch', 'st', 'pf'' ...) laut aus und forderst ihn auf, diese Laute nachzusprechen. Du wirst merken, auf was er besonders anspricht und in welche Richtung du dann weiter machen kannst. Es kann für deinen Bruder hilfreich sein oder ihm Spaß machen (ich kenne seine genauen Einschränkungen oder Interessen ja nicht), wenn er sehr groß kopierte einzelne Buchstaben o. B.-Kombinationen oder ganze 'große Wörter' mit bunten Farbstiften anmalt.

Schau doch mal, ob du dich an eine naheliegende Grundschule wenden kannst und ob es dort ausrangierte Bücher gibt. Oder du nimmst Kontakt auf mit einer Familie eines Grundschülers (Nachbarschaft, kl. Geschwister von Freunden ...) und leihst sie dir aus zum Kopieren für deinen Bruder. Viel Glück + viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal mit den Alphabet anfangen, und dann wenn er das gut kann ein paar leichte Wöreter und dann kurze, einfache Sätze und dann immer schwieriger, aber langsam, dass es nicht zu schnell geht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorge dir eine Lese-Fibel von der 1. Klasse. Dann Stückchen für Stückchen erarbeiten. Lass ihm die Zeit die er braucht. Auch Bilder zu den Buchstaben sind recht hilfreich. Wünsche Euch beiden viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haribosaar
10.10.2011, 21:14

sehr gute Antwort DH

0

Wundert mich das sie im Heim nicht das Lesen und schreiben beigebracht haben. Es gibt doch Pädagogen die den Jugendlichen etwas beibringen sollen.

Ich würde ich Übungsblätter entwerfen und viel mit ihm lernen.

Das braucht Zeit also keine Hektik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich arbeite in einem Kinderheim (leider erst seit 1 Monat) & bei uns die Kinder besuchen speziell eingerichtete Schulen für geistig Behinderte. Warum war das bei deinem Bruder nicht der Fall? Dort wird ihnen lesen, schreiben .... alles beigebracht.

Jedenfalls würde ich mich nach solch einer Schule informieren "Schulen für geistig Behinderte". Es wird schwer, ihm das alleine beizubringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kaufe eine fiebel. genauso eine, wie du sie hattest in der ersten klasse. und danach gehst du vor. es ist auch gut möglich, dass er sich erinnert und entsprechende fortschritte machen kann. beim schreiben achte bitte auf einen belastbaren füller und auf die dreiteilung der zeilen (ebenfalls wie in deiner grundschulzeit).

du kannst auch in der volkshochschule nachfragen. da ist analphabetismus ein großes thema.

schau vielleicht auch mal da vorbei:

http://www.behoerdenbibliothek.de/lesen/wo-analphabeten-in-deutschland-hilfe-bekommen.html

ich wünsche euch beiden viel erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na so wie bei dir in der ersten wie hast du denn lesen gelernt..? ^^

erst jeden buchstaben wie man ihn ausspricht... und umlaute natürlich auch... und dann hast du schon dein erstes wort...

lerne ihn erst die silben als gleich das ganz wort.. z.b au-wei-er

alles ganz langsamm..

viel spaß und viel glück..=)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh erstmal jeden einzelnen Buchstaben durch...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?