3 Antworten

Ionen sind geladene Teilchen, also geladene Atome oder Moleküle. Das heißt einfach, dass das Teilchen mehr oder weniger Elektronen besitzt als es laut Periodensystem im neutral geladenen Zustand hat. Fluor hat laut PSE 9 Elektronen. F- (negativ geladen) hat dagegen ein Elektron mehr, also 10. H3O+ hat ein Elektron weniger als im neutralen Zustand - es ist positiv geladen. F- und H3O+ sind beide Ionen.

LG Fragender

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ionen sind elektrisch geladene Atome. "Ion" ist meines Wissens griechisch und bedeutet etwa "Wanderer", das kommt daher, dass Ionen, je nach Ladungszustand, entweder zur Kathode oder zur Anode wandern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ionen sind elektrisch geladene Teilchen (Atome, Moleküle,..).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?