Wie kann man Insekten fernhalten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kurz gesagt je mehr Spinnen desto weniger Stechmücken und Fliegen. Spinnen haben den Vorteil, daß sie von uns Menschen nix wollen, weil wir ihnen nix zu bieten haben. Sie lassen uns völlig in Ruhe. Im Gegensatz zu Stechmücken. Wenn du dich an die Tiere gewöhnt hast hast du dein Fliegenproblem gelöst. ;-)

wellhausen 17.04.2013, 12:46

Das Problem ist nur, dass ich eine riesige Angst vor Spinnen habe. Deswegen will ich die nicht unbedingt im Haus haben.

0
sachlich123 17.04.2013, 21:58
@wellhausen

Den Nutzen aus deiner Angst ziehen die Tiere, die sich von deinem Blut ernähren. ;-) Und vor denen, die dir nix tun, sondern dir helfen hast du Angst. Ich würde da was gegen meine Angst machen. Wenn du wissen willst wie das gehen kann, schau unter Tipps auf meinem Profil. LG S123

PS: Und ich wette mit dir, daß du mindestens 5 Spinnen in einem Zimmer hast, die du nur selten oder gar nicht zu Gesicht bekommst. Auch wenns sauber und aufgeräumt ist.

0

Hallo! Stechmücken kann ich verstehen - aber Spinnen sind nützlich. In vielen Fragen ärgert sich einer über eine Mücke, der könnteeine Spinne gebrauchen. Eine Spinne im Haus ist ein Gewinn, ich verjage sie nicht mehr. Sie schadet nicht, nützt aber. Sie greift nur Opfer an, die sie auch fressen kann oder verteidigt sich in Notwehr. Spinnen sind viel zu schlau, um einen Menschen anzugreifen – sie gehen ihm aus dem Wege. Die Spinne holt Dir nachts Mücken von der Wand und vernichtet emsig Ungeziefer, das wirklich schädlich für Dich ist. Darunter kleinstes Getier, dass sich ungesehen in jedem Haus aufhält. Spinnen können viele davon in kurzer Zeit vernichten. Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?