Wie kann man innere Traurigkeit und Verzweiflung überspielen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Abend BlackAlicorn,

das was du beschreibst, ist die sogenannte "Innere Leere".

Diese "Innere Leere" entsteht eben dann, wenn man Gefühle und Gedanken permanent unterdrückt.

Es gibt da noch eine extreme Variante- die Dissoziation.

Einige Leidende schicken sich zumal selbstständig in die Dissoziation. Sie ist wie eine Psychische-Droge, die angewendet wird, um die Seele zu schützen. Inwieweit du davon betroffen bist, kann ich nicht einschätzen.

Du fragst also, wie du es verstecken kannst?
Unmöglich!

Erstmal: du tust dir schon genug an, indem du dich quasi selbst unterdrückst.

Solltest du also auch noch damit anfangen, zu VERSUCHEN deine Unterdrückung nach außen hin zu Unterdrücken (was nicht möglich ist), wirst du früher oder später den totalen Zusammenbruch erleiden.

Alles was du denkst und fühlst, strahlst auch nach außen hin aus.
Ob du nun willst oder nicht- wir besitzen nunmal eine "Seele"/Gefühle.
Da kannst du noch so oft versuchen, zu schauspielern.

Das wäre auch keine Manipulation im eigentlichen. Manipulation wäre, wenn ich jemanden bewusst beeinflusse. Das kannst du gerne tun, zu sagen, es geht dir gut. Aber Manipulation kommt nicht immer an, meistens fällt sie auf.

Du solltest dich mit den Dingen, die in dir brodeln beschäftigen. Dann erscheint dir auch nicht alles als sinnlos.

Alles Gute

xxPHILOSOPHINxx

Danke, dass du dir Zeit genommen hast um mir diese umfangreiche und wertvolle Antwort zu schreiben

0

Die von dir beschriebene Situation kommt mir sehr bekannt vor, von daher weiß ich genau wie sehr einem diese Fragen auf die Nerven gehen können.

Bei mir waren es hauptsächlich Lehrer, die mich darauf ansprachen.

Ich kann verstehen, dass du das durch ein überspielen der Gefühle ändern möchtest aber kann aus Erfahrung sagen, dass das so gut wie unmöglich ist. Ich habe es auch lange versucht, habe immer gelacht und gelächelt aber es gab immer jemanden der gefragt hat, ob denn wirklich alles gut sei.

Der Ausdruck in den Augen etc bleibt nämlich immer ein wahrer, man kann ihn nicht verändern oder manipulieren.

Ich würde versuchen den Personen zu erklären, dass du es momentan selbst nicht so weißt aber dich melden würdest, wenn du ihre Hilfe benötigst.

Ich denke die meisten werden sich damit zufrieden geben, allerdings wird es immer jemanden geben, der es nicht so hinnimmt. Bei mir war es der Beratungslehrer der Schule.

Ich würde dir empfelen mit jemandem zu sprechen, dem du vertrauen kannst. Es kann wahnsinnig hilfreich sein über seine Sorgen zu sprechen.

LG

Guck dir Animes an.Bestes heilmittel

Was möchtest Du wissen?