Wie kann man immer die passende Gleichung finden wie z.B bei Graphen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Genügend Punkte und Bedingungen haben, um eine ganzrationale Funktion daraus zu machen. Für eine ganzrationale Funktion n-ten Grades braucht man n+1 Punkte bzw. Bedingungen.

Beispiel: Eine ganzrationale Funktion dritten Grades hat eine Nullstelle bei (-1;0) und einen Sattelpunkt bei (2;1). Damit erhält man die Bedingungen f(-1)=0, f(2)=1 und f'(2)=0 und f''(2)=0. Dies kann man in die allgemeine Gleichung f(x)=ax³+bx²+cx+d einsetzen und a, b, c und d bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?