Wie Kann man im Labor Wasserstooff in klienen Mengen herstellen? Überlege ein Experiment.

5 Antworten

Wasser mit Kochsalz (oder Säure oder Lauge) anreichern zur Erhöung der elektrischen Leitfähigkeit und zur Ionisierung. Mit zwei Elektroden Gleichstrom durch das Wasser leiten. An der Kathode spaltet sich Wasserstoff ab.

Wasser mit Kochsalz [...] An der Kathode spaltet sich Wasserstoff ab.

Oder Natrium, sofern das Kathodenmaterial Quecksilber ist.

0

Zink mit einem Tropfen Kupfer(II)-sulfatlösung versetzen, dann arsenfreie Salzsäure drauftropfen. Eventuell mit Natronlauge waschen (HCl) und anschließend durch Molsieb trocknen.

Elektrolyse, destiliertes wasser (Bitte kein Salzwasser !!!! -> Chlor )

Das ist richtig. Allerdings muss man eine Prise Salz zum Wasser geben um es leitend zu machen. In kleinen Mengen kein Problem. Aber größere Mengen Salz produzieren so wie du sagst, Clor.

0
@Iran666

Aber an der Anode. In der Frage ging es um Wasserstoff, der entsteht an der Kathode (wenn die nicht aus Quecksilber besteht).

0

Was möchtest Du wissen?