Wie kann man im jugendlichen Alter schnell muskeln aufbauen wenn man nicht ans muskelversagen geht sprich dem muskel kein richtigen reize gibt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ich schon "schnell" und "Muskelaufbau" in einem Satz lese/höre :(

Das geht nicht ! Ebenso ist Muskelversagen KEINE Voraussetzung für Muskelwachstum. (Ich trainiere ausschließlich Zuhause und wiege heute 93kg bei nem wohlfühl Kfa von 12% auf 187cm, ich bin noch nie bis zum Muskelversagen - wieso ? - weil mich beim Bankdrücken zB. die Stange köpfen würde wenn ich sie nimmer hochbekomme ohne Trainingspartner - bei den Kniebeugen ich entweder mich oder den Boden schrotten würde usw.)

Wenn du unbedingt trainieren willst wird dich eh kein guter Rat aufhalten, pass einfach auf deinen Rücken auf und lass keine Sehne reißen weil du das Gewicht deines Nachbarn curlen willst. Ego Zuhause lassen !

Bis 16 wird empfohlen sollte man warten - davor kannst du aber schon Körpergewicht Workouts machen, Kampfsport etc.
Mal Klimmzüge versucht ? Kniebeugen ? Liegestütze ? Dips ? Alles in verschiedenen Varianten ? Probier es aus :P Es macht Spaß und wird ordentlich reinhauen als Anfänger, tuts auch noch als "fortgeschrittener" oder wo man mich auch einordnen mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Und stimmt es dass man aufhört zu wachsen wenn man anfängt zu trainieren?

So trifft das nicht zu. Anders gesagt : Nicht unbedingt aber es gibt halt ein Risiko. Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich.

Es ist eine Risikokurve, die mit dem Alter verflacht und eng gesehen erst mit 20 endet. Ein 12 jähriger muss auch nicht zwingend Schaden nehmen, nur sein Risiko ist wesentlich höher. Es spielen natürlich auch individuelle Faktoren mit. Ich habe mit 18 begonnen, Nicht aus Vernunft, sondern Umstände halber. Im Bereich Hypertrophie ( Pumpen ) solltest Du nicht trainieren. Vielleicht einen Teil des Trainings im Bereich der Kraftausdauer aber auch nicht zu viel.

Training der Kraft - Ausdauer sehe ich ab 15 Wiederholungen aufwärts. Bedeutet eine Verbesserung der Energiebereitstellung und somit größere Ausdauer bei leichten Belastungen. Und macht auch schon Muskeln.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nilsbrun11
10.02.2016, 22:02

Danke sorry bin auf den schlecht bewerten button gekommen war keine absicht sorry !:/

1

Sagen wir mal so wenn du deine Wirbelsäule überlasst kniebeugen Kreuzheben dann ja. Das Alter ist Scheißegal bin selber 17 habe mit 16 angefangen mein Tipp ist mach dir erst ein Plan. Was ist dein Ziel dünner werden breiter definierter usw. Sage dir mal ne Tipp liste. Tipp 1.Ernährung kuck mal erst wie viel kalorien du brauchst eiweiß und gesunde Fette Kohlendyrate. Tipp 2. Richtiges Trainig muskel und Kraftaufbau  viel Gewicht wenig Wiederholungen.Tipp 3 Schlaf ist sehr wichtig 6-8 Stunden würden perfekt sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit dem eigenen körpergewicht trainieren(liegestütze,etc.) dann ist das alter irrelevant bzw.das nimmt keinen einfluss auf dein wachstum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DumbledoreWoW
09.02.2016, 11:39

Ach und wenn man mit Geräten trainiert behindert es das Wachstum mehr als mit dem eigenen Körpergewicht?

Wo hasten den Quatsch her? (:

0

Natürlich wächst du weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?