Wie kann man höfflich nein sagen? (Englandreise zu Gastfamilien -> wenn ich was nicht essen will?!)

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal sei gesagt, dass die Englische Küche nicht so schlecht ist, wie ihr immer hinterhergesagt wird. Natürlich kann man immer Pech haben und an einen schlechten Koch geraten aber das kann dir auch in Italien passieren. Versucht also einfach offen für Neues zu sein! Wenn ihr euch nicht selbst nehmen könnt, bittet um kleine Portionen! Oder sagt einfach ganz offen, dass ihr gewisse Dinge nicht mögt, ich bin sicher eure Gasteltern werden versuchen ihr Kochen wenigstens ein bisschen an eure Wünsche anzupassen. Viel Spaß in England!

Ich hoffe das uns das Essen schmeckt. Nur es ist so, das uns unsere Lehrer vorgewarnt haben das wir vielleicht das ein oder andere nicht essen wollen.

Vielen Dank :)

0

als gast und als höflicher mensch wirst das schon mal essen können,die essen kein giftiges zeug.du wirst noch öfter im leben wo eingeladen sein wo es was gibt was du nicht kennst,da isst man halt weniger aber sagt auf nachfrage es war gut aus fertig

Die Idee von einem Austausch ist es, neues kennen zu lernen. Und beim Essen wie bei allem anderen geht das nur, wenn man das probiert. Man kann auch Dinge essen, die man nicht mag. Dabei ist es ok, zu sagen, dass das essen "ok" schmeckt. Wenn du es magst, kannst du es ja loben. Aber etwas gar nicht essen, das ist für Leute ab ca. 7 Jahren nicht mehr angemessen, außer du bekommst Hirn in Blutsuppe oder so was. So schlimm wirds nicht werden. Als ich das erste mal mit 12 in England war, gab es zum Abendessen: Tiefkühlpizza mit Fertigpommes und baked beans über alles drüber... das fand ich ziemlich ekelig. Und würde es mir auch nie selbst machen. Aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, das Essen, das mir angeboten wird, nicht zu essen...

Vegan bei einer Gastfamilie?

Meine Klasse plant, Anfang April eine Klassenfahrt nach Cambridge, England zu unternehmen. Ich werde dort für 10 Tage bleiben und eigentlich freue ich mich schon sehr darauf nur macht mir eine Sache ziemlich viele Sorgen. Ich lebe seit knapp 4 Monaten vegan und für mich ist es unvorstellbar Produkte tierischer Herkunft zu essen. Während diesen 10 Tagen werden wir bei Gastfamilien untergebracht sein. Uns wird dort ein Frühstück und ein Abendessen zu Verfügung gestellt. Wir haben vor den Sommerferien Formulare ausgefüllt, wo wir über Allergien, usw. Bescheid geben sollten. Zu dieser Zeit war ich Vegetarierin und habe das auch dementsprechend auf das Formular geschrieben. Da ich meine Ernährung aber Ende September auf Vegan umgestellt habe, mache ich mir Gedanken, wie ich das meiner Gastfamilie sagen soll... Ich will auf gar keinen Fall unhöflich wirken, trotzdem ist es mir ziemlich wichtig keine Milchprodukte und anderes konsumieren zu müssen. Ich will der Gastfamilie möglichst wenige Umstände bereiten. Denkt ihr, ich könnte einfach für mich selber kochen, wenn ich meiner Gastfamilie davor höflich über meine Ernährung Bescheid gebe? Ich fange langsam an zu verzweifeln, und denke darüber nach gar nicht mitzufahren... Ich freue mich wirklich über jede Antwort. <3

...zur Frage

Wie fordert man jemanden höflich auf, das Schmatzen zu unterlassen? (Hab alles versucht)

Ich habe schon alles versucht, ob höflich oder genervt, ich kann meine eltern einfach nicht dazu bewegen beim mittag mit diesem elendigen schmatzen aufzuhören. Nicht nur der Blick in den Schlund, nein noch viel schlimmer dieser widerliche, flatschende Matschgeräusch, wenn sie wieder ihre Mäuler aufreißen - ich kann dieses Geräusch einfach nicht mehr ertragen. Ständig trichterten sie mir als kleines Kind ein man solle zu Tisch manieren haben, fressen aber selbst wie die schweine. Zumindest dieses Schmatzen treibt mich in den endgültigen wahnsinn, aber egal was ich sage, sie tun es hab, hören nicht auf mich und wenn ich aufstehe und woanders essen will, weil ich das nicht mehr aushalte, dieses abartige gematsche, dann sind sie beleidigt und es gibt streit. Fällt EUCH vielleicht noch irgendwas ein, wie ich sie dazu überreden kann das zu lassen oder wenigstens zu mindern? Es ist SO penetrant und kommt, es ist ja wohl echt einfach mit geschlossenem Mund zu essen!!! Ich bin am verzweifeln!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?