Wie kann man hier nachvollziehbar umformen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

r=f/(n+f) | * (n+f)

r(n+f)=f | Klammer auflösen

rn+rf=f | -rf

rn=f-rf | f ausklammern

rn=f(1+r) |:(1-r)

rn/(1-r)=f

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
22.07.2016, 07:03

kleiner schreibfehler in der vorletzten Zeile. rn=f(1-r)

1
Kommentar von FelixFoxx
23.07.2016, 11:16

Danke für den Stern.

0

r            = f / (n+f)      | *(n+f)
r (n + f) = f                 | ausklammern
r n + r f = f                 | -rn
        rf  = f - r n          | -f
 r f - f   = - r n             | ausklammern
f (r - 1) = - r n            | /(r-1)
        f   = - r n / (r - 1)          

Das Wichtigste ist immer, die Terme soweit aufzudröseln, dass man die auf einer Seite erwischen kann, die man isolieren möchte.

Fall jemand das Minus am Anfang nicht mag, kann er noch etwas weiter umformen:


 f   = - r n / (r - 1)      | Nenner umschreiben
 f   = - r n / - (-r + 1)  | Minus durch Minus ist Plus
 f   =  r n / (1 - r)  


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soelller
22.07.2016, 13:06

Danke!

0

f=-(nr)/(r-1)

Dabei darf n durch das Umformen nicht 0 sein, und für r ist 1 unzulässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soelller
22.07.2016, 07:29

Warum kommt bei dir noch das - vor nr?

0

Was möchtest Du wissen?