Wie kann man heutzutage noch ohne Internet leben?

5 Antworten

Hallo,

meine Mutter hat ohne Internet 90 Jahre gelebt. Nun hat sie seit fast zwei Jahren ein Tablet und kann damit die Tageszeitung bequemer lesen. Des weiteren nutzt sie nun WhatsApp zum Kontakt mit der ganzen Familie und Freunden. Damit ist sie immer virtuell dabei, was ihrem Geist gut tut.

Zeitungen liefern von Profis aufbereitete glaubwürdige Informationen. Dabei ist insbesondere der Lokalteil für meine Mutter interessant.

LG Culles

Wenn meine beruflichen Tätigkeiten nicht daran hängen würden, würde ich das Internet auch gern mal wieder für ein paar Wochen abschalten. Ohne ist das Leben wesentlich entspannter.

Das ist bei vielen älteren Menschen Realität !

Dann siehst Du doch, wie das geht.

die kostet auch schon über 40€ im Monat.

Ja und? Da weiß man, wie das funktioniert. Sie kommt jeden Morgen in den Briefkasten, man hat was zu lesen. Man wird nicht bombadiert von Millionen von irrelevanten Informationen oder Desinformationen, von Werbung, etc. Man benötigt kein technisches Gerät, welches auch bedient und beherrscht werden will, und auch ein gewisses Maß an Pflege benötigt. Es gibt keine Schwachstellen und keine Angriffsmöglichkeiten.

Also, wo genau ist das Problem?

Deren leben ist dafür viel entspannter. Das Internet ist nicht lebensnotwendig. Gerade dieser ganze social Media blödsinn schadet mittlerweile mehr als das er nutzt.

Ob du's glaubst oder nicht,ich bin 42,und habe exakt vor drei Jahren mein Smartphone bekommen. Vorher nix. Jetzt auch nur das,und WhatsApp. Sonst nix. Kein WLAN zu Hause. Es geht gut.

Was möchtest Du wissen?