Wie kann man herausfinden ob man AIDS hat?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht immer ist es Ahnungslosigkeit, die zu ungeschütztem Geschlechtsverkehr führt. Auch Jugendliche, bei denen das Thema Aids durchaus präsent ist, sind manchmal im ?entscheidenden Moment? auf einmal sorglos. Manch einer denkt vielleicht auch, wenn er sich seinen Partner ?richtig? auswählt, kann nichts passieren. Das stimmt nicht. Eine Infektion kann man niemandem ansehen. Und: Ein Infizierter bleibt ansteckend, auch wenn er mit Medikamenten behandelt wird.

Will man sich und andere schützen, sind Kondome beim Geschlechtsverkehr unerlässlich.

Will man nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr herausfinden, ob ein Ansteckungsrisiko bestanden hat, kann man sich an eine Beratungsstelle oder einen Arzt oder eine Ärztin wenden. Möglicherweise wird der Berater einen HIV-Test (auch HIV-Antikörper-Test genannt) empfehlen. Das heißt, dass anhand einer Blutuntersuchung festgestellt wird, ob Antikörper im Blut sind. (Antikörper deswegen, weil HIV nicht selber, sondern nur die Körper, die sich nach einer Ansteckung mit HIV bilden, nachgewiesen werden können).

Bis diese Antikörper im Blut erkennbar sind, dauert es eine gewisse Zeit. Deshalb kann ein Test erst etwa drei Monate nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr mit ausreichender Sicherheit sagen, ob man sich angesteckt hat oder nicht.

Okay danke...

0

Hi, am Besten lässt du eine Bluuntersuchung machen. Du kannst aber auch Blutspenden gehen, dein gespendetes Blut wird zunächst genau untersucht (dauert etwa 8 Wochen) und du bekommst deinen Blutspenderausweis erst dann, wenn alles okay ist, sonst wird dein Hausarzt infomiert.

Hi, am Besten lässt du eine Bluntersuchung machen. Du kannst aber auch Blutspenden gehen, dein gespendetes Blut wird zunächst genau untersucht (dauert etwa 8 Wochen) und du bekommst deinen Blutspenderausweis erst dann, wenn alles okay ist, sonst wird dein Hausarzt infomiert.

Mandelentzündung nach begonnener homöopathischen Behandlung möglich?

Ich nehme seit einer Woche homöopathische Mittel (auch konstitutionsmittel) um unter anderem Candida Albicans im körper loszuwerden, bzw. einzudämmen, weil ich ziemlich viel Zucker gegessen habe in letzter Zeit und wieder spürte, dass ich was tun muss.

Jetzt hab ich seit gestern etwa eine eitrige Mandelentzündung (nur eine Seite) und frage mich kann das eine Erstverschlimmerung, also eine Reaktion auf die Behandlung sein? Schließlich binden die Mandeln ja glaube ich Giftstoffe oder so...

Hatte das früher bei meinen ersten homöopathischen Behandlungen nämlich auch, dass ich einmal an den Achseln komplett alles eitrig und kaputt hatte kurz nach Beginn der Behandlung... Könnte das jetzt auch so etwas sein, oder sollte ich das unabhängig davon betrachten?

Wenn ich jetzt Antibiotikum anfange unterdrücke ich die Symptome ja nur die im Falle einer Erstverschlimmerung ja unbedingt raus müssten... Bitte nur Antworten wenn ihr mit Homöopathie Erfahrung habt

...zur Frage

Durch was kriegt man Aids?

Durch was kriegt man Aids

...zur Frage

Denkt ihr man kann eine Persönlichkeitsstörung selber behandeln als Betroffener?

Also zum Beispiel Borderline oder so?

...zur Frage

Blasenentzündung seit einem Monat - Schwangerschaftsanzeichen?

Hey, also mein Problem ist, wie im Titel halt schon steht, dass ich es seit einem Monat mit einer sehr hartnäckigen Blasenentzündung zutun habe, die auch nach zwei Antibiotikabehandlungen (1. Medikament war Monuril, 2. war Azithromycin) nicht weggegangen ist. Beide Ärzte, bei denen ich war (Frauenarzt+Hausarzt) haben mir bestätigt dass das keine leichte Entzündung sei und sie auch Blut im Urin gefunden haben.

Meine Mutter und ich rätseln jetzt wie das kommt dass das nicht weggeht. Sie ist dann auf den Gedanken einer möglichen Schwangerschaft gekommen, weil das bei ihr damals ein SS-Anzeichen war. Ich hab ihre Idee daraufhin verneint weil ich den Gedanken verdrängen wollte, aber möglich ist es. Ich vergesse sehr oft die Pille. Jedoch müsste es meiner Frauenärztin bei der Urinuntersuchung doch aufgefallen sein, wenn ich schwanger gewesen wäre.. oder?!

...zur Frage

Woher weiß man, ob "bett-partner" aids oder sowas hat?

Die jeweiglige person könnte ja einfach sagen, nein ich bin vollkommen gesund, wie kann man sicher herausfinden, ob jmd irgendeine geschlechtskrankheit hat?

...zur Frage

Ich kann nicht mehr , will aber nicht in die Psychiatrie - was kann ich machen?

Ich kann nicht mehr, mir gehts total schlecht und das schon seit Monaten. Ich hab schon 2 Tavor (Beruhigungstabletten) genommen, aber mir gehts trotzdem immer noch schlecht und will endlich tot sein.

Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?