wie kann man herausfinden ob die tonabnehmer nadel gerade ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Tonabnehmer-"Nadel" ist bei modernen Plattenspielern keine Nadel, sondern eine auf einer federnden Metallzunge aufgeklebte Kristallspitze:

http://fideliker.ocwev.de/technik_plattenspieler.htm

Eine Schrägstellung der "Nadel" gibt es daher nicht, und wenn die federnde Metallzunge verbogen wäre, würde der Tonabnehmer nicht mehr funktionieren. Wenn sie verbogen wäre oder der Kristall beschädigt (abgebrochen) wäre, würde die "Nadel" aus der Schallplattenrille laufen.

Ok, danke für die schnelle Antwort!

0
@XyuuyX

Wenn die Nadel nicht aus der Rille läuft, ist der Nadelträger nicht schief. Ist das richtig?

0

Stahlnadeln, die verbiegen konnten, gab es zu der Zeit, als die Grammophone noch mit einer Handkurbel aufgezogen wurden.

Eine heutige Tonabnahmernadel verbiegt nicht, denn die besteht aus einem Diamanten. Du könntest aber den Nadelhalter beschädigt haben. Mach halt mal einen Test und leg eine Platte auf.


Hab ich gemacht, klingt auch alles normal.

0
@XyuuyX

dann ist es egal ob der nadelhalter verbogen ist?

0

Was möchtest Du wissen?