Henna leicht und schmerzfrei von der Haut entfernen, wie geht das?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es normales rotes Henna war (rot bis braune Färbung) dann einfach rauswachsen lassen. Henna hält im Regelfall nicht viel länger als 2 Wochen. Wenn es jedoch schwarz ist, dann kann es ein Problem geben.. siehe hier:

http://www.hennapage.com/henna/ppd/ppddeutch.pdf

Es gibt kein schwarzes Henna, schwarze Henna Tattoos werden meist durch die Beimischung von PPD (chemisches schwarzes Färbemittel auf Para-Phenylendiamin-Basis) zum Henna geschaffen.

Bei vielen Leuten kann das PPD eine allergische Reaktion hervorrufen, was dazu führt das das Tattoo für immer bleibt (als Narbe oder feine Spur auf der Haut) und der Mensch eine hypersensibilität gegen diesen Färbestoff (PPD) entwickelt der fast überall verwendet wird (Haarfarbe, Kleidung, Auto-Reifen, etc.)

Ich habe mir vor Kurzem ein schwarzes Hennatattoo selbst gemacht und mich leider vermalt. Habe das Tattoo am nächsten Tag mehrmals mit Vaseline eingerieben und danach eine kurze Weile ein Tempo mit Zitronensaft drauf gelegt zum Einwirken. Danach konnte man das Tattoo relativ gut ohne grosßartige Rückstände mit Vaseline abwischen. Hatte bis jetzt noch keine Probleme mit schwarzem Henna und habe auch schon ein paar mal eins im Urlaub machen lassen.

Ich hab grad keine vaseline Zuhause kann ich stattdessen shea butter verwenden?

0
@Hallooooooee

Du kannst alles verwenden, das fertig ist. Probiere es doch einfach aus. Falsch machen kannst du eigentlich nichts. Der Haut dürfte das nicht schädigen. Im schlimmsten Fall passiert gar nichts. Dann müsstest du dir Vaseline oder Ringelblumesalbe besorgen. Damit müsste das auf jeden Fall klappen.

0

Mit Nagellackentferner (aceton) kann man Henna leicht entfernen. Einfach auf ein stück Zewa etwas Nagellackentferner oder Aceton tun und über das Henna wischen.

Was möchtest Du wissen?