Wie kann man harmonisch ein Cm7#5 gefolgt von einem F#7b9 erklären?

2 Antworten

c-Moll ist dann die Tonika, auch wenn die Quinte hochalteriert ist. Aber das folgende Fis-Dur müsste sich als Zwischendominant-Substitution nach f-Moll (in die Subdominante) oder leittönig aufwärts nach G-Dur (also in die Dominante) auflösen. Ansonsten wird es mit dieser Tritonus-Verbindung schwierig. Möglicherweise sind wir aber in einer anderen Tonart?

Welche drei Akkorde kommen davor und danach? Manchmal sind Zwischendominanten vorhanden, dwas das F# zum Beispiel sein könnte.

Was möchtest Du wissen?