Wie kann man gut lernen und es im kopf behalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwierige Frage, da jeder auf seine eigene Art und Weise lernt und Dinge im Kopf behält. In diesem Sinne kann ich Dir also nur sagen, wie ich am besten lernen konnte und Du musst hoffen, dass Dir hier so viele wie möglich ihre eigene Art des Lernens beschreiben. Vileleicht passt dann eine Methode für Dich ganz gut :-)

Ich selbst bin eher der "Stille" gewesen. Ich habe meine eigenen vier Wände gebraucht und mich abgeschottet. Wenn ich mich einigermassen sicher gefühlt habe, bin ich zu meinen Kollegen und habe versucht, ihnen mein Wissen beizubringen. Sie haben das Gleiche gemacht. Wir haben uns nach einer kleinen eigenen Vorbereitung in einer Gruppe quasi selbst den "Lehrer" gespielt. Der Vorteil war: In der Gruppe hast Du sicherlich jemanden, der über das thema schon Bescheid weiss. Würdest Du als gespielter "Lehrer" also etwas Falsches sagen, wirst Du korrigiert - ein weiterer Lerneffekt. Bist du nicht der "Lehrer", sondern der Zuhörer, kannst Du selbst entweder korrigieren oder einfach erneut Informationen aufnehmen

Dazu brauchst Du zwei Dinge: Einen ruhigen Raum, in welchem Du dir selbst etwas beibringen kannst und als zweiten Schritt eine kleine Gruppe mit vielleicht 4 bis 5 Personen, die mit Dir zusammen Bock auf ein solches "Spiel" haben (vielleicht einmal eine oder zwei Stunden die Woche?). Ich habe mich damit immer bestens auf Prüfungen vorbereitet.

Bin gespannt, wie es andere machen. Solche Tipps sind immer recht wertvoll.

Ich kann nur das Lernen mit Karteikarten empfehlen! Damit bleiben - jedenfalls bei mir - die Dinger deutlich länger und einfacher im Kopf!

Was möchtest Du wissen?