Wie kann man große Disteln dauerhaft beseitigen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin es nocheinmal.Die Kratzdistel ist 2jährig.Im1.Jahr bildet sie am Boden eine Blattrosette und im 2.Jahr Wächst sie hoch und bildet Blüten und Samen.Also bevor es zur Blüte und zur Samenbildung kommt absensen.Das immer wiederholen,denn es bleiben noch sehr viele Samen im Boden liegen,die dann wieder keimen.Manche Samen von Wildpflanzen sind sehr langlebig.Auch wenn alles umgeackert wird sind immer noch Samen im Erdreich vorhanden.Also immer so weitermachen.

Was sind denn das für Disteln?Es gibt ja so viele Arten.Aber trotzdem ein Tipp.Auf die Blätter,wenn noch klein,auf jede Pflanze "Round Up"(Baumarkt)spritzen.Eventuell,wenn kein großer Erfolg noch einmal später.

Es scheint diese Ackerkratzdistel zu sein. Genau weiß ich es nicht. Aber da sind so viele von da, ich glaube, da bräuchte man wer weiß wie viel von dem Zeug, womit man sie besprühen soll. Anders wäre es wohl, wenn man ein paar davon im Garten hat. Aber bei der Menge ...

0
@Engelchen777

Also dann,Bodenfräse ran und alles erstmal umwühlen.Sollte wieder Wuchs erscheinen,immer wieder machen,bis,man sagt,Pflanze verblutet.Genau wie bei Winden.

0

Ausgraben und die Disteln in den Biomüll, nicht auf den Kompost

Was möchtest Du wissen?