Wie kann man Gesangslehrer werden?

7 Antworten

Wenn du ein guter und erfahrener Sänger bist kannst du theoretisch auch unterrichten - sofern du Schüler findest, die bei dir lernen wollen. Um ein guter und erfahrener Sänger zu sein muss man nicht studiert haben, aber es von einem anderen guten und erfahrenen Sänger zu lernen hilft ungemein.
Du solltest dir aber im klaren darüber sein das es eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe ist, jemanden im Gesang zu unterrichten, und das du dem Schüler, wenn du keine Ahnung von dem hast, was du unterrichtest, nicht nur den Spaß am Musizieren verleiden könntest, sondern auch seine Stimme ernsthaft schädigen.
Dir müsste ja klar sein das man nur das unterrichten kann, was man selber kann.
Aber zu deiner eigentlichen Frage: Man brauch keine "Lizenz" um privat zu unterrichten. Viele Profs an der Musik-Uni haben keinen Diplom als Sänger. Es zählt das, was man kann, ein Blatt Papier mit einer Note drauf verbessert vielleicht die Chancen einer Festanstellung an einer Musikschule, aber ohne geht es auch.
Nur wenn du an einer normalen Schule als Musiklehrer unterrichten willst musst du Schulmusik unterrichten.

Du brauchst auf jeden Fall eine musikalische Ausbildung oder einen Studiengang oder zumindest einen Kurs bei einem diplomierten Gesangslehrer oder -lehrerin, der/die dir den Kurs bescheinigt.Du willst doch deinen Schülern auch wirklich was beibringen können, oder?Dann solltest du so gut wie möglich ausgebildet sein.

Was möchtest Du wissen?