Wie kann man gegen eine Bank vorgehen?

Welche Bank ?

Sparkasse

3 Antworten

Sparkassen sind normalerweise noch Institute wo man einen realen Ansprechpartner und nicht nur ein Callcenter hat.

Wenn es wirklich keine Überziehung oder keine Pfändung ist, dann sollte der Berater in der Lage sein, das Problem zu beheben. Einfach nicht locker lassen,
In der Filiale gibts eher keine Hilfe, man muss sich an den Support oder den persönlichen Berater wenden, der in diesen Zeiten auch im Homeoffice sitzen kann.

  1. mein Berater ist in elternzeit für noch einen Monat.
  2. Ja das ist natürlich verständlich das dass Problem behoben wird, aber es kann ja wohl nicht sein das es immer wieder gesperrt wird und wieder freigegeben. Das Konto solle ja durchgehend funktionieren.
  3. danke für die ausführliche Antwort
0

Lös das Konto auf und such dir eine neue Bank.

Wie schnell dauert das dann, bis ich das neue Konto benutzen kann ?

0
@Ali4748

Nach 1 bis 2 Wochen hast du alle notwendigen Unterlagen von der neuen Bank.

0

Was möchtest Du wissen?