Wie kann man gegen die Mafia vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das es kriminelle Organisationen gibt hat ja Gründe, wie man sieht etablieren sich solche Vereiniegungen zumeist verstärkt in Gegenden mit hoher Arbeitslosigkeit und Armutsproblemen, z.B. Sizilien, Mexiko, Südamerika, Russland usw..., zumindest ist es in solchen Regionen einfacher nachwugs zu rekrutieren. Das ist aber nur ein Faktor. Im Drogenhandel ist es aber auch oft so, dass es um Außerpolitische intressen geht, die verhindern das wirklich etwas dagegen getan wird. Wenn man sich z.B. die USA anschaut, welche die Welt seit Jahrzehnten mit ihrem Krieg gegen Drogen überziehen, fällt z.B. auf, dass zunächst in Virtnam bzw. in der Umgebung die Heroinproduktion aufblühte, überiegens gesteuert von den Verbündeten der USA, etwas Später in Afgahnistan nach dem russischen Einmarsch passierte das selbe, und wieder einiege Zeit später nach dem Fall der Taliban passierte wieder das selbe. Es zeigte sich immer wieder dass es im Prinzip immer die Verbündeten der USA waren, welche die Heroinproduktion auf Hochtouren brachten. Jetzt könnte man sich fragen warum die USA einerseits den Drogenhandel fördern und ihn andererseits Bekämpfen. Die Antwort ist das es dass perfekte System ist um mit einer hoch abhängigkeitserzeugenden Substanz viel Geld zu verdienen. Wenn ich durch Maßnahmen der Strafverfolgung die Preise hochhalte, kann ich viel Geld verdienen was dann meinen Verbündeten zur durchsetzung meiner Außerpolitischen intressen zur verfügung steht. Es geht nicht um die Menschen welche Abhängig werden, man hilft ihnen nicht sondern sperrt zumindestens den verarmten Teil, den man in der Gesellschaft eh nicht gebrauchen kann einfach weg, weil sie ungebildet sind und zum Wirtschaftswachstum eh nix beitragen. Das Beispiel soll nur zeigen wie weit kriminelle Organisationen mit den Regierungen verbunden sind und das sie unter der Hand auch nur deren Interessen durchsetzen. Von da aus wird man die Mafia auch nie wirklich zerschlagen können. Wenn die Politiker das wollten könnten sie ohne Probleme z.B. der Geldwäsche einen Riegel vorschieben, indem sie entsprechende Gesetze erlassen, tut aber keiner, warum wohl?

Wenn man Drogen jeglicher Art kontrolliert verkaufen würde, würde der Mafia schon mal eine große Einnahmequelle wegbrechen.

Denn wie man an den Niederlanden gut sieht, ist der Cannabiskonsum (als Beispiel) seit der "Duldung" (ja ich weiß, es ist NICHT Legalisiert worden) nicht gestiegen, eher sogar gesunken.

Denn für die viele ist der Reiz "der verbotenen Frucht" das Argument für den Drogenkonsum - legal ist nur halb so interessant...

Zudem wären die Drogen nicht mehr gestreckt, und Konsumenten würden nicht mehr sinnlos verklagt.

Steuern würde es auch noch in unglaublichen Höhen einbringen (siehe Zigaretten und Alkohol).

Die einzige Möglichkeit wäre da, alle Menschen die Tendenzen zu sowas haben, wegsperren oder umbringen... Da das erstens nicht möglich und zweitens in den wenigsten Ländern legal ist, wird das gar nicht funktionieren :D

das wird glaub nie gelingen das Sie schon zu tief in den "obersten Etagen" sind, wie ein Virus...

Wenn das jemand wüsste gäbe es keine Mafia mehr.

Woher soll das hier jemand wissen wenn es bisher von niemandem geschafft wurde. Solange es Koruption gibt wird das auch niemand schaffen.

Die Mafia ist leider unbesiegbar. Schlag ihr einen Arm ab und ein neuer wächst nach.

Gar nicht. Wenn da ginge, würde man nicht seit unzähligen Jahren versuchen ,sie auszmerzen...

Was möchtest Du wissen?