Wie kann man gegen den Leiter des Jugendamtes strafrechtlich vorgehen ?

8 Antworten

Wenn er nachweislich falsche Angaben gemacht hat, und du dadurch Nachteile erlitten hast, kannst du Schadensersatz fordert (besprich das mit einem Anwalt). du kannst dem Leiter des Jugendamts auch die örtliche Presse (oder gar RTL) auf den Hals hetzen. 

Aber: Du musst hieb- und stichfest nachweisen können, dass dir der Leiter geschadet hat.

Sehr geehrte Frau M.,

in den Beständen des Kreisarchivs konnten wir zu Ihrer Person sowohl eine Jugendhilfe als auch eine Jugendgerichtshilfeakte ermitteln. Sie können die Akten zu unseren Öffnungszeiten in den Räumlichkeiten des Kreisarchivs einsehen. Hierfür bitten wir um vorherige Anmeldung. Da es sich um sensible personenbezogene Daten handelt, müssen Sie sich im vor Einsichtnahme ausweisen.

0

Wenn du das nachweisen kannst kein Problem. Dann würde ich zu einem Anwalt gehen und mit diesem Klage vor Gericht einreichen. Anzeigen oder Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft stellen geht natürlich auch; wenn er falsche Angaben über dich verbreitet ist das mindestens üble Nachrede, vielleicht sogar Verleumdung. Zu verlieren hast du bei der letzte Option eigendlich nichts.

Es ist eher im Gegenteil da er Dinge nicht sieht die vorhanden waren und alles beschönigt ... es ging um s. Missbrauch und darum dass das Jugendamt davon wusste .... ohne Akte natürlich nach einer so langen Zeit wie 23 Jahren nicht nachweisbar ... mit Akte sehr wohl 

0
@habibtihassan

Wenn das Jugendamt von Missbräuchen wusste und nicht eingegriffen hat wird das strafrechtlich sehr eng für sie; wir reden dann nicht mehr von Kleinigkeiten wie Verleumdung. Aber natürlich bist du in der Nachweispflicht. Wenn du das nicht kannst...sorry aber da kann man nichts machen.

0
@Azzulo

Da meine Akten aber im Kreisarchiv gelagert werden ,und dies versucht wurde zu vertuschen, nun doch beweisbar !

in den Beständen des Kreisarchivs konnten wir zu Ihrer Person sowohl eine Jugendhilfe als auch eine Jugendgerichtshilfeakte ermitteln. Sie können die Akten zu unseren Öffnungszeiten in den Räumlichkeiten des Kreisarchivs einsehen. Hierfür bitten wir um vorherige Anmeldung. Da es sich um sensible personenbezogene Daten handelt, müssen Sie sich im vor Einsichtnahme ausweisen.

0
@habibtihassan

Dann such dir einen Anwalt, stelle Strafanzeige und reiche eine Zivilklage ein.

0
@habibtihassan

Gegen den Leiter bzw. Sachbeabeiter wegen übler Nachrede/Verleumdung und unterlassene Hilfeleistung. Wenn du nicht genau weißt wer genau dafür verandwortlich ist kläre das mit deinen Anwalt.

0
@Azzulo

Das wäre aber ein anderer als der der die Aussage mit der Akte machte! Die Aussage stammt von jetzigen Leiter und den Mist den sie damals verzapft haben war rein zufällig auch der spätere Leiter von Jugendamt. Also ein Leiter hat Mist gebaut und wird jetzt vom nächsten Leiter geschützt mit der Aussage es gäbe keine Akte mehr und damit keine Beweises mehr ! Ich hoffe es war verständlich 

0

Wie kann man gegen den Leiter des Jugendamtes strafrechtlich vorgehen ?

Indem man eine Strafanzeige wegen eines konkret anzugebenen Straftatbestandes im Sinne des StGB stellt und nach Möglichkeit entsprehende Beweistatbestände vorlegt.

Sollten die Beweise stichhaltig sein und eine Strafverfolgung im öffentlichen Interesse liegen wird die Staatsanwaltschaft am Ende entsprechender Ermittlungen Anklage erheben.

Was möchtest Du wissen?