Wie kann man Geduld üben?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Meditieren! Kundalini-Yoga und mehr! Zusammenreißen! Leichter gesagt - als getan!

geduld heißt sich zeit nehmen oder lassen etwas zu tun oder geduld mit jemanden oder einer sache haben.geduld heißt zeit und braucht ruhe also wenns nicht auf anhieb so ist wie gewünscht nicht direkt nervös werden sondern auf dem tepich bleiben und ruhe bewahren;)

Wenn sie selbst motiviert ist, das Problem erkannt hat, dann hilft vielleicht, bis Hundert zählen oder sie lernt ein längeres Gedicht oder einen Songtext auswendig und spricht ihn sich innerlich vor, bevor sie mit Schimpfen loslegt.

An einer Kasse Schlange stehen nervt mich auch, aber eher wegen der Leute, die einen dann mit ihrem Einkaufswagen anfahren, weil sie glauben, dass dann die vorne schneller fertig sind, da habe ich immer Musik im Ohr und konzentriere mich darauf, die zu genießen.

Wenn ich irgendwo auf jemanden oder ein Verkehrsmittel warten muss, lese ich, dazu habe ich immer irgendein Buch in der Tasche - das hilft, weil man sich auf etwas anderes konzentriert und die Zeit dadurch schneller zu vergehen scheint.

Ich bin im Allgemeinen zwar nicht mit Ungeduld geschlagen, habe aber auch so Tage, an denen ich in die Richtung tendiere - wenn ich da den ersten Ärger aufsteigen fühle, frage ich mich selbst, was besser wird, wenn ich mich ärgere oder Leute anfahre - das hilft meist schon, weil ich nie eine Antwort darauf finde.

Das mit Meditation und ähnlichem scheint mir eine gute Idee zu sein, wichtig ist in solchen Situationen, dass man loslassen kann, und das kann man wirklich lernen.

hab das gefühl deine freundin steht allgemein unter druck und da helfen keine ratschläge,die muss mal wieder runterkommen.sollte mal richtig urlaub machen,relaxen,am strand oder bergen und nichts tun.oft ist das nämlich ein zeichen von stress.

"Ich hätte gern ein Geduldspiel - aber zack! zack!" :) Kann mir gut vorstellen, das es Deine Freundin belastet, so schnell die Geduld zu verlieren. Aber sich in Geduld zu üben bedarf Zeit. Vielleicht versucht sie es mal mit Entspannungsverfahren oder Atemtechniken. Langfristig sollte sie, wie schon oben vorgeschlagen, sich mit Yoga oder Tai Chi beschäftigen. Aber wie gesagt: es braucht seine Zeit. lg nissaja

Wartezeiten kann man sinnvoll nützen z.B. um sich bewusst zu entspannen. Das kann man bei Psychologen/Entspannungstherapeuten eintrainieren.

Deine Freundin sollte es mal mit autogenen Training versuchen. Dort lernt man auch sich zu entspannen und wenn man entspannter ist, hat man auch mehr Geduld. Zudem habe ich gemerkt, je älter man wird, desto gduldiger bzw. gelassener wird man bei manchen Dingen. Es kommt aber auch auf den Typ Mensch an.

kannst dir vielleicht wbeim arz eine überweisung u einem experten dafür holen die kennen bestimmt therapien dafür

Deine Freundin braucht offenbar Hilfe von außen. Ein Psychologe kann da beraten.

Ich habe gute Erfahrungen mit kinesiologischen Balancen in solchen Situationen gemacht.

Scheint ein verwöhntes Einzelkind zu sein? Da helfen Ferien in einer Gruppe, wo man feste Aufgaben bekommt, für die man verantwortlich ist, z.B. Zelten oder Segeln mit Selbstversorgung. Da lernt man Eingliederung und Rücksicht auf andere.

spontan fällt mir ein: eine runde puzzeln. oder andere geduldsspiele, da gibts ja auch einiges kubistisches aus holz oder metal.

Sich schon bevor sie z.B. an die Schlange geht überlegen wie sie im Idealfall reagieren sollte und dann versuchen dies auch durchzusetzen.

sie sollte sich mal über grundsätzliche wichtigkeiten im ihrem leben gedanken machen, damit sie unterscheiden lernt, wo es sich lohnt, sich aufzuregen und wo nicht...

Meditiere oder melde dich am besten in einer Tao-Schule beim "Tai Chi Chuan" an.

mach mit ihr ein stichwort aus(z.b. ich hab dir was zu melden)wenn sie über die stränge schlägt weiss sie bescheid,ohne das es vor anderen auffällt,und macht aus ,das du es nur dann sagst wenn es wirklich arg ist.aber wenn du es sagst ist es gesetz...sie muss dann aufhören ob sie will oder nicht.(sie will ja hilfe)

Was möchtest Du wissen?