Wie kann man Freund und Sportsucht verknüpfen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sucht kann es nicht sein, weil Sport keine Suchtstoffe in den Körper einbringt. Schlimmtenfalls wäre das OCD oder deutsch: Zwangsstörung.

Dafür gibts selbsttests und falls dein Ergebnis positiv (in diagnostischer Sicht) ausfällt wäre es durchaus eine Überlegung wert eine entsprechende Behandlung in betracht zu ziehen. Meine Vermutung rührt daher dass du ohne Sport lt. eigenen Angaben übernervös wirst usw., was zumindest mal Anzeichen dafür sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon selber sagst, dass es eine Sucht ist, dann ist es Zeit was dagegen zu tun. Vielleicht ist deine Beziehung dann eine Motivation, diese Sucht in den Griff zu bekommen. Aber wenn dir der Sport trotz den Anstrengungen deines Freundes immer noch wichtiger ist, dann bist du definitiv nicht reif genug eine Beziehung zu führen und solltest erst mal deine Einstellung überdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, du bist zur Zeit gar nicht fähig für eine Beziehung. Du solltest dich ersteinmal in eines Therapeutische Behandlung begeben. In einer Beziehung ist es viel zu belastend, wenn ein Partner ein Suchtpotential ( gleich für was) mitbringt. Das kann gar nicht gut gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja was willst du jetzt hören? Wenn dir dein Freund wichtig ist verbring mehr Zeit mit ihm. Wenn dir der Sport wichtiger ist dann zieh dein Sport durch. Irgendwo musst du Abstriche machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt einen Kompromiß finden. Schraub den Sport zurück sonst ist dein Freund bald weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sehr gut wenn du sprot machst jeder mensch muss eine leidenschaft haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
06.04.2016, 16:46

Eine Sucht ist keine Leidenschaft.

0

Mit einer Sucht kann man nichts und niemand verknüpfen.

Nicht mal das eigene Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst in psychiatrische Behandlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie die alle eskalieren :D such dir ein freund der auch so viel Sport macht und dann is doch gut :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canteya
03.01.2016, 11:25

Findest du das so lustig?

0
Kommentar von Canteya
03.01.2016, 11:26

Man liebt doch nicht jemanden, nur weil man dann die gleichen 'Macken' verüben kann

0
Kommentar von Canteya
03.01.2016, 11:43

Aber wenn das Verhalten doch krankhaft ist? Da macht doch keiner freiwillig mit, außerdem waere es zudem noch eine Zumutung.

0
Kommentar von Canteya
03.01.2016, 11:53

Cardio und halt Muskelübungen. 4 Stunden am Tag

0
Kommentar von Canteya
03.01.2016, 14:49

Ich glaube du verstehst das nicht so ganz. Wenn du gereizt bist und nervös wirst, wenn du deinen Sport nicht machen kannst, deine Freunde vernächlässigst und all das. Keine Zeit mehr wirklich fuer dich hast und ständig unter Druck stehst, dann will man doch schon da raus kommen und wenn es halt nicht geht, so gut wie moeglich noch versuchen gluecklich damit zu werden.

0

Was möchtest Du wissen?