Wie kann man Fieber verursachen, Fieber steigern?

3 Antworten

Wenn vom Arzt abgeklärt wurde, dass ausser der schweren Erkältung und dem grippalen Infekt nichts weiter vorliegt, kannst Du ein sehr heisses Bad nehmen und dadurch Deine Körperthemperatur steigern. (Tipp von meiner Hausärztin!!) So machen es auch die Leute in Japan, die bringens richtig hart und nehmen ein Bad mit 41 Grad. Das würde ich so nicht machen. Du könntest jedoch ein heisses Bad nehmen und die Themparatur während deines Aufenthaltes darin allmählich steigern... (heisses Wasser zugeben) - danach sofort ins Bett und unter die warme Decke kuscheln - evtl. mit Wärmflasche. Ich hab es ausprobiert. Meine Erkältung ging dadurch viel schneller vorbei - erfahrungsgemäss hatte ich meist ca. 10 Tage an einem Infekt zu knabbern, so einige Tage weniger. Es gibt tatsächlich Menschen die kein Fieber entwickeln können, so sagte mir meine Ärztin. Dadurch bleiben die Viren natürlich länger... also versuch es beim nächsten Mal - gute Besserung sospeedy

Ausser Lindenbluetentee, hilft noch Hollundertee und frische Ingwerstuecke. Man kann eine Teemischung machen und trinken. Rhinovirideae stirben bei einer Temperatur von 38 Grad. Deswegen koennen sie nur in Nasen-Rachen Raum eine Infektion verursachen. Dementsprechend wurde auch helfen eine Warmelampe (Infrarotlampe - nicht mit den Augen schauen!) auf Gesichtsbereich wirken lassen oder eine Dampf Inhalation (etherische Oele oder auch nur Wasserdampf) machen. Gute Besserung!

aslo ich bin einmal am Nachmittag 10km gelaufen sodass ich nacher erschöpft war und habe abends 37.9 gehabt- ist aber am nächsten Tag wieder weg.

Lg

Erkältung: Heiß-Kalt-Wechsel innerhalb weniger Sekunden

Hallo,

ich bin seit ein paar Tagen erkältet. Gestern fing der Husten erst so richtig an. Seitdem huste ich ununterbrochen. Mein Hals ist schon total rau und tut weh. Außerdem habe ich seit gestern Abend auch Kopfschmerzen, ich nehme an von dem vielen und dollen Husten. Dazu kommt, dass ich sehr schlapp bin und den ganzen Tag im Bett verbringe. Sollte ich doch mal aufstehen, ist mir für einen Moment lang etwas schwindelig (obwohl ich langsam aufstehe).

Jetzt zu meiner Frage: Ich habe außerdem einen Wechsel von Kalt auf Heiß innerhalb weniger Sekunden. Das heißt, ich schwitze für einen Moment lang und im anderen Moment friere ich. Ich habe jedoch kein Fieber (37,4°C). Was könnte das also sein?

Danke für die Antworten! Lieben Gruß, Julia

...zur Frage

Grippe blitzschnell bekämpfen?

Hallo:)

Ich weiss ned was tun... seit gestern geht es mir so schlecht... habe fieber halsschmerzen und bombastische Kopfschmerzen und immer wieder schüttelfrost (immer wenn ich denke der ist weg kommt er wieder und wieso?)....
(Apropos ich habe jetzt keine bauschmerzen mehr aber gester als ich nachhause ging, stieg ich im Zug ein und mir war es kotzübel abee wieso?)

Na jetzt zu meiner wirklichen Frage.. was kann ich tun um morgen wieder einigermassen gesund zu werden? Habe morgen ein wichtiges Meeting und darf nicht fehlen...
Kennt ihr hausmittel oder medikamente? Habe schon neocitran.. wirkt aber nicht.. :(

LG banana

...zur Frage

Kein Fieber, aber Krank..

Ich habe seit 2 Tagen arge Halsschmerzen, dann nach 1 Tag Schnupfen dazu &viel schleim im Hals. Ich bin 13 jahre jung und heute bin ich nicht in die schule gegangen, ich kann mein kopf nur schwer nach links oder rechts drehen, weil es weh tut, also wenn man vorne in der mitte am hals drückt, und links, rechts am hals in der mitte, tut es auch extrem weh... Alles ist verstopft, nase, und meine ohren, ich bekomm nur schlecht luft, kann auch nichts essen oder trinken weil es beim schlucken weh tut, Dann hab ich einen Fieber thermometer genommen, für die Achseln, und dabei kam 36,1 grad celsius raus, ich weiss, dass das kein fieber ist, aber ich fühl mich extremst schlecht, kann gar nichts machen, lieg nur im bett mit der decke... Was kann ich tun, damit es besser wird? Will nicht unnötig medikamente einnehmen...

...zur Frage

Wie lange wird man bei einer Mittelohrentzündung krankgeschrieben?

Hallo :-) Am Dienstag wurde bei mir eine akute Mittelohr- und Rachenentzündung diagnostiziert. Habe Antibiotika, Nasenspray und natürlich Schmerzmittel verschrieben bekommen und wurde für eine Woche (Dienstag - Freitag) von der Schule befreit. Das Antibiotika nehme ich morgen zum letzten mal.

So, jetzt zu meinem Problem: Ich habe immer noch schmerzen, sie sind zwar deutlich besser geworden, habe aber noch einen pochenden und stechenden Schmerz im Ohr, leichtes Fieber und Kopfschmerzen. Zudem fühle ich mich auch schlapp und irgendwie noch nicht wirklich fit. Habe schon in einigen Foren gelesen, dass das Antibiotika relativ schnell anschlagen sollte, jetzt weiß ich aber auch nicht ob ich wegen den Beschwerden noch einmal z um HNO gehen sollte oder nicht? Wird er mich noch einmal krank schreiben?

Danke im vorraus

...zur Frage

Ganze nacht fieber schlimm?

Hallo ich hatte gestern nacht die ganze nacht fieber!

hab kein auge zugedrückt aber ich hab gehört dass fieber gut ist. hatte auch nicht starkes fieber, ist dass jetzt gut oder schlecht? weil es tötet glaub viren oder so?

...zur Frage

Fieber sinkt nicht trotz Paracetamol. Was soll ich tun?

Hallo Zusammen, seit heute morgen geht es mir sehr schlecht. Ich habe Kopf-und Gliederschmeren sowie Fieber. Als das Fieber auf 39 kletterte nahm ich heute Mittag eine Paracetamol. Meine Hausärztin sagte mir es sei eine schwere Erkältung und ich solle Paracetamol einnehmen. Nun habe ich noch eine Paracetamol um 17 Uhr und um 23 Uhr genommen. Leider sinkt das Fieber aber nicht so wirklich. Eben waren es 39,5 und jetzt sind es 38,9, da ich es nun mit Wadenwickeln versuche. Die Ärztin hat eine Entzündung im Rachen festgestellt aber angeblich keine bakteriellen Eiterstippen. Was soll ich jetzt tun!? Muss ich einen Notarzt rufen!? Danke euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?