wie kann man eltern vom elternsprechtag abhalten?

7 Antworten

Gar nicht. Das nützt nichts. Wenn Eltern sich nach deinen Leistungen erkundigen wollen, können sie das auch telefonisch beim Lehrer. Und spätestens am Tag der Zeugnisausgabe kommt alles raus.

Du musst ihnen erst gar nicht erzählen das Eltensprechtag ist und den Zettel ihnen nicht geben den du in der schule bekomst. Wenn sie es im nachhinein dann rausbekommen das einer war, musst du so tun als würde es dir voll leid tun und ihnen versprechen das du es nie weider vergisst :D Oder du überzeugst sie halt einfach das du gut genug bist ;) LG

Ganz einfach, du erzählst ihnen nichts davon!

Aber ob dir das wirklich weiter hilft?

Bei meinem Schulpraktikum vor ein paar Wochen gab es auch einen schlauen Wicht der dachte, er könnte seinen Eltern erzählen es gäbe keinen Elternsprechtag und sein Zeugnis hat er auch noch nicht bekommen. Das war aber nicht wirklich schlau... am Ende landen dann doch alle beim Direktor.

Mein Tipp... überleg es dir doch von der anderen Seite. Wenn deine Eltern wissen, dass du Probleme hast, können sie sich vorbereiten darauf und dich eventuell vor anderen Konsequenzen beschützen. Andernfalls kann es für sie ganz schön peinlich sein, wenn sie denken du hast z.B. gute Noten und erfahren dann was ganz anderes von ganz anderen Quellen (Kinder können gemein sein...).

Manchmal ist es dann doch nicht so schlimm. Lehrer sind auch nur Menschen! Wenn sie sehen "Die Eltern von dem und dem kümmern sich ja überhaupt nicht darum, was er/sie in der Schule treibt" bringt dir manchmal wirklich das Gegenteil...

Was möchtest Du wissen?