Wie kann man Einsicht auf Obduktionsbericht (Teil 2 bekommen)?

1 Antwort

Ihr solltet einen Anwalt engagieren, der sich im internationalen Recht auskennt.

Eine Vollmacht seitens dem Verstorbenen liegt wohl nicht vor?

Mein aufrichtiges Beileid, ich habe meinen Papa im Mai verloren.

Wer haftet bei einem Fahrrad/Auto Zusammenstoß?

Hey ihr lieben. Wie der Titel es schon vermuten lässt, hatte ich vor ein paar Tagen einen kleinen Unfall mit einem Auto. Oder eher das Auto mit mir. Whatever.

Er ist aus mysteriösen Umständen nach rechts, entgegen ihrer Fahrtrichtung, in eine Einbahnstraße abgebogen und ich war ohne Licht mit dem Fahrrad unterwegs. Schuld tragen wir jedenfalls beide und waren uns somit auch von vornherein einig keine Polizei einzuschalten. Auf die Details des Unfallshergangs will ich auch garnicht weiter eingehen, da wir ja beide einsichtig sind und somit kein Rechtsstreit in Frage kommt.

Nun ist mir bzw uns beiden allerdings unklar, wie das mit der Schadensregulierung von statten geht.. Ich bin glücklicherweise unverletzt, mein Rad ist größtenteils hin, er hat ein paar sichtbare Kratzer vom Pedal an der Stoßstange seines Wagens, den er wohl verkaufen will. Er hat jetzt nach den Details meiner Haftpflichtversicherung gefragt, was ja auch prinzipiell kein Problem wäre. Nur frage ich mich, wie ich die Kosten für mein schrottreifes Fahrrad wieder rein bekomme? Dass unser beider Versicherungen zahlen, ist ein bisschen sehr optimistisch gedacht oder? Kann man da nicht zwei separate Fälle draus machen oder so? Sorry, ich bin wirklich vollkommen überfragt..

Was ich mich auch frage, ist, wie ich den Wert meines Fahrrads, welches ich vor einiger Zeit gebraucht von privat erworben habe, bemessen und beweisen soll. Belege dafür habe ich nicht.

Über ein paar hilfreiche Antworten würde ich mich freuen.

Liebe Grüße,

Lars

...zur Frage

Geld von Konto der Ex - Frau zurückholen

Hallo liebe Leser,

ich bräuchte Eure Hilfe zu folgender Fragestellung:

Meine Exfrau und ich sind seit September 2013 geschieden. Davor waren wir 6 Jahre verheiratet. Während dieser Zeit legte meine Exfrau 4 Sparkonten an. 2 für unsere Kinder + 2 für unsere Patenkinder. Im Rahmen der Trennung (im März 2012) sagte mir meine Frau, sie bedient monatlich die Sparkonten der Kinder weiter, wobei ich die 2 Sparkonten der Patenkinder monatlich bedienen soll. Da ich nicht weiter darüber nachdachte, machte ich dies auch, und ließ mir wie gewohnt 20.- Euro je Konto und Monat von der Badenia abbuchen. Nun wollte ich die letzten Tage mal wissen, wieviel Geld auf den beiden Konten der Patenkinder ist, und bat daher die Badenia um einen Kontoauszug. Die Sachbearbeiterin teilte mir mit, dass ich zwar monatlich die beiden Konten bediene, jedoch keine Auskünfte erhalte, da ich nicht Kontoinhaber bin. Dies sei seit Kontoeröffnung meine Exfrau. Ehrlich gesagt war es mir gar nicht bewusst, dass meine Exfrau eigentlich komplett über mein eingezahltes Geld verfügen kann. Meine Exfrau darauf angesprochen, sagt diese nur, dass das Konto auf sie läuft, und für die Patenkinder gehört, und ich keinen Zugriff und keine Einsicht benötige.

Könnt Ihr mir bitte helfen, und mir sagen wie die Rechtslage ist ?! Ich würde gerne das Konto auf mich überschreiben, da ich alleine eingezahlt habe. Keinesfalls möchte ich, dass meine Exfrau über mein Geld verfügt. Wir sprechen seit unserer Trennung von insgesamt ca. 1100.- Euro.

Danke vorab für die Hilfe ! AK

...zur Frage

Wie erhalte ich als Tochter und Erbin einen Totenschein meines Vaters, sein letzter Tag gibt Fragezeichen auf, die Witwe - keine Erbin - verweigert Auskunft?

...zur Frage

Vater verstorben, Sohn (Bestatter) ist nicht zu vertrauen?

Hallo,

Mein Vater ist neulich verstorben.

Sein Sohn, mit dem er nach der 2. Ehe den Kontakt abgebrochen hat. Hat sich als Bestatter (übernimmt die Transport und Beerdigungs Kosten) eingetragen.

Nun, er ist im Krankenhaus durch Hirntod verstorben. Er wurde danach ins Ausland (Türkei) transportiert und dort Beerdigt.

Da wir nun die Erbe beantragen wollen, sagt der Sohn er warte angeblich auf die Sterbeurkunde von der Türkei die er dann uns übergeben wolle.

Wir haben neulich erfahren das er Umschläge vom Krankenhaus erhalten hat (Sterbezeit & wann die Geräte ausgeschaltet wurden). Ist dies das Totenschein? Er hat uns gesagt das diese Papiere uns nicht helfen würden.

Da unser Kontakt sowieso schlecht ist, haben wir sorgen das er hinter unserem Rücken was tun will.

Wie schätzt ihr den fall, stimmt es das wir auf die Sterbeurkunde von der Türkei warten müssen obwohl er in Deutschland verstorben ist?

Bin wirklich verzweifelt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?