Wie kann man einer Person die Augen öffnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es handelt sich offensichtlich um eine Suchterkrankung. Die muss psychiatrisch behandelt werden. Da kannst Du reden was Du willst. Nur in einer Therapie kann man Menschen von Suchterkrankungen heilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider gar nicht. Vllt kann man ihn ein extrembeispiel zeigen sodass er sich helfen lassen will. Aber solange er selber seinen Zustand nicht ändern will kannst du nichts tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xGhettowiert
10.06.2016, 14:57

Leider denke ich dass es schon nicht schlimmer sein kann ... das was ich geschrieben habe war noch harmlos im Gegensatz wie diese Person sich eigentlich verhält da kann man einfach nur den Kopf schütteln ... wenn man mit ihm redet ist ihm alles egal lebt einfach in seiner eigenen Welt ...

0

Überleg mal: der Typ hat mit 23 ne echt üble Diagnose bekommen! Natürlich ist er frustriert, bockig und gelangweilt.

Lass mal ruhig ein wenig machen! Irgendwann - das kann in 4 Wochen oder 2 Jahren sein - wird er merken, dass er so nicht den Rest seines Lebens verbringen kann. Spätestens dann wird er sich fragen wie es weitergehen soll, wer seine Freunde sind (und woher er was zum V*geln kriegt), wenn er die ganze Zeit nur daddelt.

Bist Du seine Ma? Dann wird er eh nicht auf Dich hören. Als Kumpel würde ich vorschlagen sich einfach regelmäßig mal zu melden und die Sache im Auge zu behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xGhettowiert
10.06.2016, 14:56

Diese Person würde auf seine Mutter genauso wenig hören diese Person lästert über seine Mutter hinter dem Rücken ... er will einfach auf niemanden hören er denkt er hätte den Plan des Lebens und wüsste alles besser obwohl diese Person ganzes Lebens lang alleine war weiß diese Person Freundschaft nicht zu schätzen wenn man ihn rausholen will dann zockt er entweder oder schläft wieder mal den ganzen tag ...

0

Was möchtest Du wissen?