Wie kann man einer Frau wiederstehen?

5 Antworten

Deine Einstellung gg. Frauen ändern(keine [Sex]Objekte mehr). Dies ist jedoch sehr schwierig alleine zu bewältigen, bzw. braucht oft die professionelle Hilfe von Psychologen.

ist das wirklich ein so schwieriges thema ?

0

Mit diesem Problem stehst Du nicht alleine da. Da musst Du durch.

Warum willst du wiederstehen? Der Mensch, dessen Überleben in der Geschichte und seine heutige Existenz lassen auf eine sehr, sehr glückliche Evolution schliessen. Diese Evolution ist unter anderem deshalb so glücklich verlaufen, weil sich die noch heute in uns steckenden Triebe gegenüber anderen Eigenschaften durchsetzen konnten. Das heißt, wegen dieser Triebe bist du und ich und wir alle hier auf der Welt. Sich gegen diese Triebe zu wehren, heißt sich gegen die Natur zu wehren. Alle Menschen die dies tun oder dies in irgend einer Weise fordern, wollen nichts anderes als Gott spielen und die sich über Jahrmillionen entwickelte Evolution des Menschen innerhalb einiger Dekaden aus einem "Wahnsinn" heraus ausschalten. "Der Trieb entstammt einem körperlichen Spannungszustand. Er dient der Lebens-, Art- und Selbsterhaltung. Dazu zählen insbesondere das Bedürfnis nach Ernährung und der Sexualtrieb. Der Triebdrang, welcher vom körperlichen ausgehend einen seelischen Niederschlag, die sog. „Triebrepräsentanzen“ bildet, erfolgt stetig neu (auch nach erfolgter Befriedigung wieder) und vom Willen des Ich-Bewusstseins unabhängig; dieses vermag jedoch die Verwirklichung der Wünsche umweltangemessen zu lenken und sogar zurückzudrängen." Wehr dich nicht gegen dich und deinen Körper, schäme dich auch niemals dafür, auch wenn einige Frauen meinen, dir dafür die Moralkeule zeigen zu können. Lebe dich aus, dend den Tribut den die Natur von dir fordert hat dich erst entstehen lassen.

PS: Triebarten nach Freud: * Nach der Entstehung: Primärtriebe sind von Geburt an vorhanden und sichern die Erhaltung der Art und des einzelnen Individuums. Zu ihnen zählen das Bedürfnis nach Nahrung, Wasser, Sauerstoff, Ruhe, Sexualität und Entspannung. Die Sekundärtriebe (z.B. das Bedürfnis nach Anerkennung und Sicherheit), entwickeln sich zwischen dem ersten halben und zweiten Lebensjahr. Ohne Sekundärtriebe würden wir auf dem Niveau eines Kleinstkindes bleiben.

  • Nach der Funktion: Hierbei unterscheidet man zwischen dem Lebenstrieb (Eros), zu dem alle lebenserhaltenden und die Erhaltung der Art unterstützenden Triebe zählen, und dem Todestrieb (Thanatos), der den Drang beschreibt, zum Anorganischen und Unbelebten zurückzukehren. Beide Triebe wirken in Polarität, aber auch vielfach zusammen und miteinander vermischt.

Stehen attraktive Frauen von Natur auf extrovertierte Männer?

...zur Frage

Frauen: Wirken attraktive Maenner auf euch manchmal arrogant?

...zur Frage

Männer sind gefragt: Er sagt nicht Ich Liebe dich - 7 Monate zusammen -Was tun? M20/W26

Oh Gott ich stelle eine total bescheuerte Frage, aber wir Mädels und beste Freundinnen besprechen ja immer alles mit einander, deswegen würde ich mich über eine Antwort eines Mannes freuen. Wie tickt ihr eigentlich

Also "Kurz und knapp" ;-P : Mein Freund und ich sind 7 Monate zusammen. Keiner hat dem anderen schonmal die heiligen 3 Worte gesagt. Wir sind beide der Meinung das nur zu sagen wenn wir es wirklich auch so empfinden (zumindest haben wir das ganz zu Anfang mal gesagt). Jetzt sind aber schon 7 Monate rum und als Frau sitze ich doch schon langsam auf heißen Kohlen dass er auch mal wahre Liebe empfindet. Ich für meinen Teil hätte es am liebsten schon vor 5 Monaten rausgeschrieen, aber das ist so ein Frauen Ding... Er muss es zuerst sagen.

Ich war mal mit jemandem zusammen, der mir - während ich nach 2 Jahren mit Ihm schluss machte sagte - er habe sich doch jetzt erst in mich verliebt. Da war es schon z uspät aber er konnte es da nur sagen weil er gemerkt hat dass er mich verloren hat und wie das normalerweise ist... was man nicht (mehr) haben kann will man. Somit war diese spontane Liebeserklärung nicht authentisch genug mich von meinem Entschluss abzuhalten.

Jedenfalls, kleine Liebesbeweise im Alltag kommen schon... Mich auf den Kopf Küssen oder mir bei div. Dingen helfen, oder mir zuhören obwohl er manchmal absolut keinen Nerv dafür hat. Meine Theorie ist wenn ich mich Rar mache, dann kann er das Band zwischen uns wieder fühlen, aber rar machen ist nicht so einfach weil wir beide eh nie de wahnsinns Zeit für einander haben. Sehen uns meistens nur "zum Schlafen" in der Woche und am Wochenende wenn wir dann mal einen Abend zusammen haben habe ich auch keine Lust was zu unternehmen weil ich seine Gegenwart einfach geniessen möchte und Kuscheln auf dem Sofa mir da attraktiver ist und ich die Nähe bekomme die ich brauche.

Auch von Händchen halten hält er nicht viel. Klar Hält er meine hand wenn ich seine Greife aber es kommt nichts von Ihm. Um einen Kuss muss ich immer Bitten, seine Hand muss ich Greifen und ein richtiges Date wo sich jeder für den anderen aufbrezelt und man intensiv zusammen was unternimmt und seine Augen nur auf dem anderen hat hatten wir nur in der Anfangszeit :-(

Da fällt mir ein... wenn er Betrunken ist ist er so wie ich ihn gerne hätte.. etwas anhänglich und aufmerksm pur. Aber ich kann ihn ja nicht abfüllen um an mein Ziel zu kommen :-) :-) :-) Oder wenn ich richtig sauer binn dann ist er auch total lieb zu mir. Warum kann er das nichta auch im Alltag?

Also liebe Männerwelt... was muss Frau tun damit ihr sie interessant findet und ihr euch so richtig in Sie verliebt.

Eifersüchtig machen ist auch keine Option da er von seinen Ex Freundinnen nur verarscht ausgenutzt und betrogen wurde (Könnte das vielleicht ein Zusammenhang sein)? Jedenfalls möchte ich dass er mir vertraut und ich ihm auch. Das sit die Basis die ich nicht gefährden möchte. So "Frau" hat zuende Romane geschrieben. Männers, ihr seit dran.

...zur Frage

Ich bin doch nicht seine Putze!?

Habe heute morgen mit meinem Mann gestritten und es ging wiedermal um den Haushalt, ich denke ich habe überreagiert aber so langsam habe ich die schnauze voll. Denkt wohl er ist im Hotel, ich erwarte im Haushalt wirklich gar nichts von ihm, früher hat er mal ab und an mal die Spülmaschine ausgeräumt aber in letzter hilft er gar nicht mehr, ganz ehrlich ich will es auch nicht bevor ich da hundertmal darum bitte und danach es schlimmer aussieht als davor mache ich es lieber selbst. Und wenn ich ihn frage kommt dann nur wieso machst du des nicht.

Sogar Müll raus bringen fällt ihm schwer. Leere Packungen oder Flaschen werden einfach im Kühlschrank gelassen, oder leere Packungen einfach dort und da liegen gelassen. Es geht mir wirklich nicht um das wegräumen, aber irgendwo sehe ich das nicht ein ich bin doch nicht seine Putze, ist das wirklich zuviel verlangt wenn ich möchte das er seinen Müll selber aufräumt. Unser Streitthema heute morgen war, das er nach dem Rauchen das Fenster gekippt hat und die ganze Nacht das Fenster offen war, wir wohnen im Erdgeschoss und dadurch ist es ja eh schon kalt. Er meinte nur ich hab es vergessen, ich verstehe sowas einfach nicht wir haben keine große Wohnung er merkt das doch wenn das Fenster offen ist und er im Wohnzimmer sitzt. Es ist andauernd ahh vergessen, ahh mach es doch selber. "Er arbeitet ja, ich bin ja zuhause für was bin ich da" das ist seine Aussage. Ich machte ja laut ihm nicht viel, was ist das schon Wohnung aufräumen und auf das Kind aufpassen.

Trifft vielleicht nicht auf alle zu, aber die meistens Männer denken wirklich das was wir Frauen tun wäre nichts, Mann arbeitet 8 - 10 Std (was sicherlich nicht einfach ist), aber wenn er zuhause ist kann er wenigstens für den Tag einfach abschalten, eine Frau mit Kind vor allem hat einen Fulltimejob muss immer tun und machen das sehen die Männer aber nicht. Ich rede von mir, an alles muss ich denken den Einkauf erledigen, Schreibkram erledigen, wenn es nicht gemacht wird meckert er rum, dumm rumschwätzen aber selber nichts tun. Was sich für einige vielleicht als Kleinigkeit anhört, wird langsam zu einem großen Problem für mich. Er redet sich in allem raus, nur weil er arbeitet das kann es doch nicht sein.

Dann wieder rum denke ich mir verhalte ich mich ungerecht gegenüber ihm, er erfüllt mir ja jeden Wunsch (im finanziellen und materiellen). Rede mir das dann ein, was sollte er denn noch tun usw..

Wie ist das bei euch, kennt ihr diese Probleme? Helfen euch eure Männer im Haushalt? Findet ihr ich übertreibe? Versteht ihr was ich meine ? :-) LG

...zur Frage

Warum gucken (attraktive) Frauen beim vorbeigehen uns Männer NIE in die Augen zu? (Liebe,Herz)

Hallo,

ich bin Ende 20 (m, Single) und mir ist es eingefalle dass viele attraktive (junge) Frauen beim vorbeigehen auf der Straße/Einkaufen/Cafe/Tankstelle nie uns Männer in die augen gucken wollen. Es passiert natürlich auch bei uns Männern so, dass wir meistens auf kein attraktives Frau hinschauen möchten, weil sie für uns uninteressant wirkt. Und bei Frauen das meistens nicht der Fall, sie wollen MEISTENS keinen Blickkontakt haben.

Kann mir bitte eine Frau oder ein Frauenversteher es begründen bitte? Fühlen sich Frauen beobachtet, denke sie wir Männer sind perverse oder was ist der genau Grund dafür?

Manchmal riskiere ich einen Blick aber sie schauen einfach nur vorbei und gehen weiter. Mein lächeln auf ihr bringt auch nicht weiter. Tja Männer ich verstehe euch, aber ein versuch ist immer Wert.

Danke schonmal für Eure antworten ihr lieben. :)

LG

...zur Frage

Verheiratete Männer leben länger?

Ich habe eine Statistik gesehen laut der die Männer länger leben wenn sie verheiratet sind, Frauen dagegen nicht. Sollte man als Frau also lieber nicht heiraten? ;-) Weshalb sollte das so sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?