Wie kann man einer Alkoholikerin helfen? :(

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Liebe(r) letitrain,

eine kleine Hilfestellung gibt die Broschüre Süchtiges Verhalten - ein Angebot an alle, die einem nahe stehenden Menschen helfen möchten der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e. V.:

http://www.dhs.de/fileadmin/user_upload/pdf/Broschueren/Ein_Angebot_an_alle_2009.pdf

Viele Grüße

letitrain 14.07.2011, 17:42

Vielen Dank !

0

Es gibt ein Problem dabei. Sie muss sich zuerst selbst helfen, in dem sie einsieht, das sie krank ist. Wenn du dich da hinein steigerst, kannst du in eine sogenannte Co-Abhänigkeit rutschen. Du verstrickst dich so lange in deinem Hilfegedanken das sich die Welt nur noch darum dreht. Solange sie sich selbst nicht helfen lassen will, kannst du da nicht viel machen.

ist zwar eher eine keine so gute lösung aber ich würde zu ihr sagen dass ihr zusammen einkaufen fahrt (also alkohol kaufen ) und dann fährst du aber in ein Entziehungslager und lässt sie dort einweisen, das ist die einzige möglichkeit ihr zu helfen wenn sie selbst die gefahr nicht sieht oder schlimmer ihre sucht nicht sieht. wenn du sie nicht einweihst dann wird sie sich nie einweisen lassen. Zwangseinweisen ist zwar eher brutal aber ich würde es tun, später verzeiht sie dir und wird sich bei dir bedanken für dein hartes Vorgehen nur um ihr leben zu Retten.

letitrain 14.07.2011, 17:39

Ich kann sie ja nicht einfach einweisen...Sie ist um einiges älter als ich und bei sowas hat sie die entscheidung zu treffen, denn auch wenn ich das versuchen würde, könnte sie immernoch nein sagen...

0
letitrain 14.07.2011, 18:14
@Blackpanther5

haben wir gestern, aber sie hat schon öfter eine besserung versprochen :/

0
Blackpanther5 14.07.2011, 19:33
@letitrain

du darfst nicht aufgeben, wenn sein muss nimm ihr den alkohol um ihr klar zu machen dass sie die sucht hat !!

0

Also das einzigste wie du so einer person helfen kannst ist das du oder ein psychater ihr klar macht das man auch ohne kann... aber wen sie sogar schon dazu neigt alleine zu trinken hatt sie vielleicht bald ein grösseres problem und braucht vileicht mehr als nur hilfe von freunden... nur als beispiel ich trinke oft und gerne und viel xD aber ich weiss wann sense ist.. also mach dir mal darüber einen kopf

letitrain 14.07.2011, 17:37

SIe trinkt so gut wie immer alleine...

0

Schick sie in eine Entzugsklinik. Oder mach ihr klar das sie süchtig ist, indem du ihr das Alkohol wegnimmst. Wenn sie es nicht einsieht dann weis ich auch nicht mehr weiter... Viel Glück noch :)))

letitrain 14.07.2011, 17:36

Danke :)

0

wie ich am besten einer Alkoholikerin helfen kann

Überzeuge sie, zu einer Selbsthilfegruppe zu gehen oder einen klinischen Entzug zu machen.

Sie muss freiwillig mitarbeiten, sonst wird jegliche Bemühung deinerseits nichts nützen.

Das Problem ist: Sie sieht das alles gar nicht so schlimm und denkt immer, dass sie total klar im Kopf ist

Das legt die Vermutung nahe, dass sie noch nicht so weit ist, Hilfe zu suchen.

doch jedes mal wenn sie getrunken hat ( ca. 4 x in der Woche betrunken ) ist sie ein anderer Mensch.

Filmen. Jedesmal! Und möglichst stets das Datum und die Uhrzeit einblenden lassen (viele Kameras können das), dann hat sie es schwerer, die (vielen) Zeitpunkte abzustreiten.

Wenn sie nüchtern ist, einen "Best-Of"-Zusammenschnitt vorführen.

  • Du kannst Ihr Adressen und Telefonnummern von Hilfseinrichtungen geben.
  • Du kannst eine Selbsthilfegruppe besuchen und Deine Freundin dazu mitnehmen.
  • Du kannst lernen Ihr keine Verantwortung oder Arbeit abzunehmen.

Haste die Möglichkeit Aufnahmen zu machen, und sie ihr im Nüchtern zustand Zeigen??

Du kannst garnicht helfen! Sie muß erst begreifen und einsehen,daß sie Alkoholabhängig ist. Dann braucht sie Professionelle Hilfe.Ich habe einen alkoholkranken Vater gehabt(ist am 13.01.2011 verstorben) der alles versprochen hat und am nächsten Tag wieder betrunken war.nichts hat geholfen.

Gar nicht, wenn diese Person keine Hilfe will.

Was möchtest Du wissen?