Wie kann man einen Tampon einführen, sodass man ihn nicht mehr spürt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Probier es erstmal ohne Tampon.

Hände waschen und dann vorsichtig mit dem Finger in die Scheide reintasten. Du kannst dir mit deinem eigenen Finger nicht wehtun - das kann niemand - denn du hast ja "Fingerspitzengefühl". Es geht nicht gerade nach oben, sondern schräg nach hinten-oben, manchmal ein klein bisschen um die Kurve. Wie gesagt, mach langsam und vorsichtig, dann kann dir nichts passieren.

Du erreichst damit zwei Dinge: Erstens weißt du nun ganz genau, wo es langgeht, und zweitens hast du gleich mal getestet, ob der Tampon passen wird. Wo der Finger passt, passt der Tampon auch.

Dann wäschst du dir nochmal die Hände, packst den Tampon aus, ziehst ein- zweimal kurz und kräftig an der Schnur (um zu testen, ob die fest ist) und schiebst dann den Tampon bis ganz nach hinten in die Scheide. Er sitzt richtig, wenn du ihn gar nicht mehr spürst. Easy.

Wechseln solltest du, wenn der Tampon ganz voll ist (das erkennst du daran, dass sich die Schnur rot färbt von Blut), aber spätestens nach etwa 12 Stunden. Einfach vorsichtig schräg nach vorne-unten an der Schnur ziehen.

aber spätestens nach etwa 12 Stunden. Einfach vorsichtig schräg nach vorne-unten an der Schnur ziehen.

Das ist falsch, so weit ich weiß sollte man die nie länger als 8 Stunden drin lassen und selbst das sollte man nach Möglichkeit vermeiden. Denn je länger man sie drin lässt je höher ist die Gefahr, Krank zu werden. Falls du sie selbst benutzt ließ mal die Packungsbeilage und lies mal den Teil mit den eventuell Tödlichen Nebenwirkungen.

0
@PlueschTiger

12 Stunden sind völlig OK. Klappt übrigens sowieso nur bei schwacher Blutung - bei starker Blutung hast du keine Chance, dass der Tampon 12 Stunden hält.

Wenn du zu oft wechselst - also wenn der Tampon noch nicht voll ist und nicht richtig gleiten kann - riskierst du Mikro-Verletzungen der Scheidenschleimhaut, und damit steigt das Infektionsrisiko eher.

0
@Pangaea

Diese sind nichts im vergleich zum Tod. Denn je länger der Tampon im Körper ist desto größer ist die Gefahr. Das letzte Opfer der 8 Stunden + war 14. Der Tampon ist ein Fremdkörper und durch seine Beschaffenheit hat er eine riesige Oberfläche und ist idealer Boden für Keime. Toxisches Schock Syndrom heißt das Problem.

Gib in der Suchmaschine einfach ein: Tampon Tod oder TSS

http://www.frauenzimmer.de/cms/toxisches-schocksyndrom-maedchen-14-benutzt-tampon-und-stirbt-1704841.html

Wenn du bisher mit 12 Stunden Glück hattest, gut. Doch sei bitte vorsichtig mit dem was du anderen, bei dem Thema, Raten tust.

Hier ein Zitat von Wikipedia:

Tampons sollten oft gewechselt und beim Einführen des Tampons sollte auf saubere Hände geachtet werden. Wird ein Diaphragma zur Verhütung benutzt, sollte dieses nicht länger als unbedingt notwendig getragen werden.

0
@Pangaea

Die bestätigen doch meine Aussagen. Was soll das? So wie das beschrieben ist würde ein Tampon kaum die 8 Stunden oder deine 12 Reichen. Siehe Zitat von deinem Link.

Auch sollte die für die Blutungsstärke kleinste geeignete Tampon-Größe benutzt werden", empfiehlt Dr. Doubek. „Tampons müssen entsprechend der Blutungsstärkte regelmäßig gewechselt und in der Nacht bevorzugt Binden eingesetzt werden.

0

👍@PlüschTiger

1

Aber wo soll überhaupt rein? 

0

Nimm es mit dem Daumen & dem Zeigefinger, führe es langsam ein & scnn schieb es so weit rein, bis dein Zeigefinger ganz drin ist. Und tada, ich versichere dir du wirst es nicht mehr spüren, aber Vorsicht! Schau, dass die Schnur draußen ist. LG Pia ❤

Tief genug, dann gehts. Das Einführen ist wesentlich leichter, wenn du deine Tage schon hast, sonst ist es zu trocken. Ist alles Übungssache

Das steht glaube ich auch in dem Beipackzettel :) 

Aber probier mal, etwas in die Hocke zu gehen. Dann bist du "lockerer"

Das erste Mal war bei mir aber auch unangenehm. Nicht entmutigen lassen :)

Vieleicht solltest du den Beipackzettel mal lesen

Also in der Packung ist ein Beipackzettel dabei und wenn dir der nicht weiterhilft kannst du auf der Webseite von OB nachschauen. Und sonst hilft nur üben und beim einführen ruhig bleiben.

www.ob.de

Es gibt für solche Fragen eine Hilfeseite z. B. von OB.

Was möchtest Du wissen?