Wie kann man einen Hund erziehen, der andauernt bellt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hund bellt auf alles und jeden. Kommt Besuch, ein anderer Hund oder wenn er Geräusche oder ein bellen von anderen Hunden hört.

dann hast Du versäumt ihn zu erziehen. Erziehung beginnt im Welpenalter.

In einer Hundeschule lernt man den richtigen Umgang mit Hunden und der Hund lernt auch.

Melde Dich dort an und zieh die Kurse konsequent durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest dir einen Trainer ins Haus holen, denn aus der Ferne Ratschläge zu geben ist unmöglich. Gerade der Ratschlag mit der Klapperdose kann einen unsicheren Hund noch mehr verunsichern und ängstigen. Diese Art der Erziehung sollte vermieden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben auch eine kleine, vorlaute Chihuahua Dame zu Hause. Sie ist jetzt 1 Jahr und 2 Monate und bellt auch gerne.

Sie bellt z.B. wenn wir spazieren gehen und uns andere Hunde entgegen kommen. Egal welche Rasse, Größe, Alter oder welche Stimmung der andere Hund hat (ruhig, aufgeregt) usw. In der Hundeschule bekamen wir den Tipp mit der Klapperkiste. Wir haben eine Blechdose mit kleinen Steinen befüllt. Immer wenn sie bellt, werfen wir die Dose vor ihre Pfoten (bitte gut zielen, nicht dass ihr dem Hund weh tut). Sie erschreckt sich dadurch und lenkt ihre Aufmerksamkeit auf mich. Dazu das Kommando NEIN. Bei uns hat es gut funktioniert. Wichtig ist aber richtiges Timing.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WeiserMann
24.08.2015, 12:08

Diese Technik sollte nur von Vollprofis angewendet werden, wenn man nicht weiß wie man das genau anwendet kann man den Hund dadurch traumatisieren.

0

Den Hund erstmal anständig beschäftigen. Mehrmals täglich laufen minds 2Std dazu kopfarbeit, Nasenarbeit,  rennen...

Dann solltest du einen Trainer zu rate ziehen, damit man weiß wieso er bellt. Langeweile, Unsicherheit, falsche bzw. Fehlene Erziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey

Also ich sage da immer NEIN und wenn er dann nicht aufhört halte ich den Mund zu.

Da er schon zwei Jahre ist könnte es auch sein das du es ihm nicht mehr abgewöhnen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiraAnui
24.08.2015, 10:33

Du kannst jeder Zeit einem Hund was abgewöhnen, es dauert unter Umständen nur eine Zeit

0

... und was sagt der Lehrer dazu oder war das gute Stück gar nicht in der Schule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ruffyxH
24.08.2015, 09:53

er war noch nie in einer schule

0

Ab zur Hundeschule! Hättest du ohnehin schon viel früher machen sollen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?