wie kann man einen auspuff schweißen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein elektrodenschweißgerät ist für solche arbeiten eher ungeeignet. EIn MAG Schutzgasschweißgerät würde da besser sein.

Bei einem Elektrodenschweißgerät musst du auf die Polung achten, auf den Umhüllungstyp der Elektrode achten, auf deine Stromstärke und natürlich die Position. Zudem musst du Prüfen ob das mAterial überhaupt schweissbar ist...gehe am besten in ne KFZ werkstatt...die müsste das können! oder du kommst in kassel vorbei und ich mach das^^

Aber mal so nebenbei....wenn der Auspuff schon so kaputt ist, dann würde ich überlegen nen neuen zu holen. Durch nen Kaputten Auspuff geht die Leistung runter bei so nem kleinen Moped, und du hast ständig irgendwo Probleme. Kaum hast du das eine zusammengeflickt, gehts wo anders schon wieder kaputt... Kauf dir nen neuen Auspuff^^

Besser geht das mit Schutzgas. Aber wenn man Schweißen kann, kann man es auch mit Elektroden hinbekommen. Ist aber nichts für Hobbyschweißer.

Schutzgasschweißgerät - Welches Gas?

Hallo, ich habe mir kürzlich folgendes Schweißgerät bei Obi gekauft: SCHUTZGAS-SCHWEISSGERÄT MIG172/6W

http://www.guede.com/cgi-bin/twinklecom.cgi?uniqueid=1313442283747&lang=0&param=page&tid=8000

Ich habe mir Gas beim Bauhaus geholt. Der erste Mitarbeiter sagte, nachdem ich ihm die Anleitung zeigte, ich brauche Argon 18, welches er aber leider nicht da hatte. Also habe ich bei einer anderen Filiale angerufen und danach gefragt. Dort war es laut Mitarbeiter vorrätig. Als ich heute die Flasche anschließen wollte,fand ich darauf den Aufkleber "Argon 4.6"

Jetzt bin ich unsicher, ob ich das falsche Gas mitgenommen habe. Von der Güte her müsste das Gas doch besser sein. Sollte der einzige Nachteil also sein, dass ich etwas zu viel bezahlt habe (im Vergleich zum Mischgas) würde ich das wohl in Kauf nehmen. Aber ich will natürlich nicht, dass das Ergebnis darunter leidet.

Einsatzgebiet ist fast ausschlißelich der Karosseriebereich (Auto, Vespa) und da z.B. um Bleche in Durchrostungen einzuschweißen oder z.B. ein kleines Loch in einem Auspuff auszubessern.

Hier noch die Info, aus der Anleitung:

Das Gerät arbeitet im halbautomatischen
Modus. Außer zum Schweißen mit CO2
kann das Gerät auch zum Schweißen mit
chemischem Schweißdraht verwendet
werden, bei dem kein Schutzgas
eingesetzt wird. Der Benutzer kann
zwischen CO2 (Argon/15~25% CO2) –
Schweißdraht und Schweißdraht wählen.

Vielen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

Auf den Hof schweißen, (Elektrode)?

Hallo. Ich schweiße jetzt öfters (Elektroden schweißen) draußen auf den Hof vor der Werkstatt. Aber wir haben ein Hund und Katzen die aber mindestens immer ca 15 Meter weg sind. Und meine Familie läuft dann auch immer noch rum aufm Hof. Is das Schlimm wenn die von etwas weiterer Entfernung gucken? Danke für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen: FortschrittZT

...zur Frage

Schweißgerät elektroden schweißen reichen 100Ampere

Guten TAg ich bräuchte ein Schweißgerät reicht da ein 100A elektrodenschweißgerät.

Anwendung: Türbleche verschweisen. Grillrahmen und ein eigenes gokart schweißen, metallleiter schweißen...

wie viel ampere brauch ich

...zur Frage

Für welchen Schweißgeräte-Typ soll ich mich entscheiden?

Hallo!

Mein Güde Elektroden Schweißgerät hat den Geist aufgegeben. Jetz schaue ich mich nach etwas Besserem um; ich weis nicht welches ich nehmen soll. Ich bin kein Profi und schweiße hobbymäßig Sachen: Metall, manchmal auch Edelstahl und Aluminium.
Lohnt es sich hierfür ein WIG oder rin MAG zu holen?

...zur Frage

Kann man einen Edelstahl-Auspuff autogen schweißen?

Mir ist letztens bei meinem Motorrad der Auspuff abgebrochen und nun will ich ihn wieder anschweißen. Der Haken ist nur dass der Auspuff aus Edelstahl besteht, und ich nicht weiß ob man mit einem Autogen-Schweißgerät den Auspuff wieder zusammenschweißen kann. Da bei der Bruchstelle nichts wegbrach, passen die Teile noch genau zusammen. Ich würde also keinen Zusatz verwenden - somit müsste es doch funktionieren, oder?

mfg, Daniel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?