Wie kann man einem Hund ein Halsband anlegen hat jemand Tipps ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

das klingt ja schon kurios alles. Hat der Hund denn sein Halsband ansonsten die ganze Zet getragen? War es noch nie ausgezogen?

Ich würde an eurer Stelle jemand mit Hundeerfahrung holen, der den Hund festhalten kann, ev. ein kompetenter Hundebesitzer aus der Nachbarschaft oder aus eurem Bekanntenkreis?

Ansonsten würde ich dringend zur Hundeschule raten (was aber natürlich nicht jetzt akut hilft).

Ihr könnt selbst versuchen, ihn abzulenken, indem einer ihm sein Lieblingsspielzeug, altem Socken oder so hinhält und da ein bißchen zerrt mit ihm, dann kann ev. ein zweiter schnell das Halsband umlegen, weil er ja am Socken/Spielzeug festbeißt. Weiß nicht ob das klappen kann?

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shokksa
19.07.2016, 21:00

Er hat es immer durchgehend getragen, das hat ihm damals noch mein Opa angelegt der hatte ihn deutlich besser im Griff als meine Oma.

Spontan ist uns leider noch keiner eingefallen.

Das mit dem Socken ist eine gute Idee die hatten wir noch nicht. Danke!

0

Mach aus der Leine eine Schlinge und versuche ihm die über den Kopf zu ziehen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shokksa
19.07.2016, 21:25

Klingt auch gut. Danke !

1
Kommentar von eggenberg1
20.07.2016, 11:35

damit hat  er aber noch keine festes halsband  um

0

na  was ist  denn da in euere beziehung schief gelaufe,  dass ein  hund knurrt  dem man sein halsband  umlegen will??  da muß aber schon ganz was  doofes passiert  sein .

 eigentlich würde ich sagen--  damit darf er garnicht  durch kommen    den würd ich einfach  gut festhalten ,  trotz knurren ,und ihm das halsband über den kopf legen --aber   ihr scheint  angst  vor ihm zu  haben , und  genau  DAS nutzt er jetzt  auch aus.

 in welchem zusammenhang  ist  denn das halsband  vom kopf  runtergekommen ?? was ist  denn da passiert.

bitte ehrlich beleiben ,sonst kann hier niemand helfen .  ausflüchte  -- das  wissen wir nicht    --  gelten nicht  !! 

und hört auf , dem einen maulkorb zu verpassen,  nur weil  ihr ihm kein halsband umlegen könnt   ,wo kommen w ir  denn da hin -- maulkorb ist  oberster stress  für einen hund und das anlegen erlernen  erst  recht

  und  für  dein von euch beschriebenen zweck  garnicht   ntwendig-- ich vermute aber , da steckt viel mehr dahinter  -also  bitte --  alles mal  auf den tisch legen --  mit  der  wahrheit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shokksa
19.07.2016, 20:33

Es handelt sich um den Hund meiner Oma laut ihren Aussagen ist war es nach dem los machen von der Leine ab (denke das es sich dabei auch gelöst hat). Schief gelaufen ist allgemein einiges der Hund tanzt meiner Oma quasi auf der Nase rum z.B. man kann meine Oma in seiner Gegenwart nicht anfassen ohne das er einen die ganze Zeit anspringt, gebissen hat er sie auch schon. Das mit dem Maulkorb fanden wir auch nicht gut hat aber eh nicht funktioniert.

1

Da bekommt einem die Sommerferien, die viele Freizeit und zu viel Sonne nicht :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein leckerlie in die Hand und ihn durchs halsband ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?