Wie kann man einem etwas älteren Hund das Belllen abgewöhnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Deine Hunde meinen, dass sie dafür zuständig sind, "Bescheid" zu sagen. Du solltest ihnen also zeigen, dass du das ganz gut alleine kannst und Besuch oder Menschen, die an deiner Tür vorbeigehen, in deine Zuständigkeit fallen. Dies kannst du dadurch tun, indem du deinen Hunden, wenn sie "melden", erst mit einem "Nein" signalisierst, dass das nicht das erwünschte Verhalten ist und sie dann sofort und ruhig, aber auch bestimmt auf ihren festen Platz schickst. Dort erhalten sie das Kommando "warten". Auf Platz legen bedeutet für den Hund "Ruhe halten!". Wenn Besuch klingelt, ebenfalls erst die Hunde auf ihren Platz schicken mit anschließendem Kommando "warten", ehe du den Besuch einlässt und darauf achten, dass sie zwischenzeitlich dort auch bleiben. Wenn sie es richtig machen, dort bleiben und ruhig sind, loben und belohnen. Das Lob und die Belohnung sind sehr wichtig. Damit kann man auch älteren Hunden neue Verhaltensweisen beibringen. Du wirst sehen, dass die Hunde viel ruhiger werden. Nur musst du eben zeigen, dass du der "Chef" bist und entscheidest, was sie wann tun dürfen. Dafür ist ein fester Platz für die Hunde, an dem sie bleiben, sehr wichtig. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzige Möglichkeit ist, dass Du einen Fachmann/Hundeträner zu Dir kommen lässt, der diie Hjund hinsichtlich ihrer Haltungsform und bisherigen Ausbildung begutachtet, die Ursachen für das Bellen erkennt und Dir Vorschläge unterbreitet, wie die Hunde so gehalten und ausgebildet werden, dass sie nicht mehr bellen müssen. Das heisst allerdings auch, dass Du dann diese Vorschläge täglich umsetzt. Da wirst Du viel Geduld und Zeit für die Hunde aufbringen müssen. Dazu wünsche ich viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es möglich, die Hunde in solchen Momenten verbal noch zu erreichen oder puschen sie sich dann gegenseitig auch noch hoch und man dringt nicht mehr zu ihnen durch bis sie von selber wieder aufhören zu bellen?

Sind sie erreichbar, würde ich mit jedem Hund einzeln trainieren. Bestell dir Leute, die klingeln und das Treppenhaus hoch und runter laufen. ein Wochenende lang. Von morgens bis abends (etwas übertrieben, aber Desensibilisierung funzt so). Reicht ein scharfes "AUS", gibt es sofort Belohnung. Reicht es nicht, anschubbsen, Blickkontakt erzwingen. Bellen endet. Belohnung.

Sollten die Hunde so nicht erreichbar sein, kann man u. U. auch über einen Abbruch über eine Plastikflasche mit Steinen oder einer Wurfkette nachdenken. Das ist um Gottes Willen nicht direkt auf den Hund zu werfen und am aller Besten von einem geübten Trainer durchzuführen. Sollte aber Mittel der letzten Wahl bleiben und wenns wirklich garnicht anders geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PreTTyAnqeL
12.10.2011, 20:44

also der eine hund knurrt immer und bellt manchmal, der andre bellt aber nur manchmal. dafür bellt er extrem beim klingeln. wenn jemand nur draußen vorbeiläuft hören sie auch schnell wieder auf wenn ich sage aus oder nein dauert aber immer ein paar sekunden. nur ich möchte das sie ganz aufhören denn nachts wecken sie mich oft dadurch eben.

0

Hunde bellen, das ist ihre Sprache. Es heißt im Prinzip nichts andres als "Frauchen...Gefahr, regle das für uns, bitte!" Sie dann zu erschrecken verwirrt sie völlig. Warum dürfen sie denn nicht bei ihrem Rudel, also bei Dir im Schlafzimmer schlafen. Da fühlen sie sich geborgen und müssten nicht "um Hilfe" rufen? Du kannst mit ihnen auf einer Ebene kommunizieren, in dem Du , wenn Du da bist und sie anschlagen, Dich direkt vor sie stellst, dabei ganz locker und entspannt bleibst und sie einfach nicht vorbei zur Tür läßßt. Dabei musst Du aber trotz der Lockerheit sehr reaktionsschnell sein, wie ein Fußballer, der versucht, den Ball zu erwischen. Denke Dir eine Linie, der Bereich hinter Dir gehört Dir, der Bereich hinter Deinen Hunden gehört ihnen. Bleibe "am Ball". Es kommt der Punkt, wo sie aufhören zu bellen und Deinen Blickkontakt suchen. Da musst Du sie ganz arg loben. www.mithundensein.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PreTTyAnqeL
14.10.2011, 21:33

sie dürfen ja ins zimmer nur es is nur ne einzimmerwohnung das is ja das problem

0

Habe ich das hier richtig gelesen, daß die Hunde fast den ganzen Tag über alleine sind ?? Das geht ja gar nicht. Hunde die bellen, sind meistens nicht ausgelastet und im übrigen haben sie das Bedürfnis, auf Frauchen aufpassen zu müssen. Ich muß schon sagen, 2 Hunde in einer 1-Zimmer-Wohnung finde ich überhaupt nicht artgerecht. Wo und wie sollen die Hunde sich hier bitte bewegen können ?? Da darfst Du Dich über das Bellen gar nicht aufregen, es liegt jedenfalls nicht an den armen Hunden, die sind ja, was man kennt, im Nachhinein immer die Schuldigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PreTTyAnqeL
14.10.2011, 21:31

sie sind nur dann allein während man arbeiten muss is ja normal, keine arbeit, kein geld für hunde. und die haben von anfang an so gemacht mit bellen schon bei den vorbesitzern. also was geht daran garnicht? soll jeder hundehalter arbeitslos sein und hartz 4 kriegen,dann hat man aber kein geld dafür. außerdem is das artgerecht, hab selber beim tierschutz nachgefragt, da hunde ja ddraußen rennen drinnen liegen sie im körbchen und laufen höchstens zum wasser und futternapf mehr nicht.

0

Hallo preTTyAnqeL,

Das sprühen ist sinnlos. die hunde sind sehr aufmerksam und wahrscheinlcih nciht ausgelastet. beschäftige dich mehr mit ihnen. Spiele so richtig hart und lang mit ihnen dass sie abends zufrieden in ihr körbchen liegen. Das NEIN bringt nichts, denn der Hund denkt dann sogar, dass er noch in sienem bellen verstärkt wird. Deswegen laste sie aus und ignorier das bellen. Hört sich nicht vielversprechend an, bringt abe viel :)

Hoffe ich konntehelfen :) LG sockebär

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PreTTyAnqeL
12.10.2011, 20:41

ja also spielen tun wir draußen viel beim gassigehen. jedenfalls der eine hund dabei. der andre is leider sehr faul und spiel so garnix, nicht mit stock nicht mit ball und nichts halt, bei dem is das schwieiger. ignoriren hab ich versucht,bringt aber leider nichts. da sklingeln ist das schlimmste,denn an der sprechanlage versteh ich kein wort,weil der eine hund dann immer bellt.

0

vielleicht hilft es,wenn du sie zu dir ins schlafzimmer nimmst,dann hören sie evtl nicht so viel vom flur her und sie brauchn nciht mehr aufpassen ,sind ja bei frauchen.die hunde selber sind sicherlich auch sehr genervt,denn sie haben andauernt das gefühl aufpassen zu müssen,wenn jemand draußen vorbei gehen.du sagst .daß du arbeiten mußt,wie lang sind die beiden denn allein und wie lastest du sie aus ,wiel ang gehst du mit denen raus??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PreTTyAnqeL
13.10.2011, 11:43

geht leider nichtes ist nur eine einzimmerwohnung mit flur . und da hört man eben alles. also arbeiten normal selber 8 stunden und dann eben noch die hin und rückfahrt 1,5 stunden etwa. und rausgehn so 3 mal am tag halt auch mal ne stunde oder so kommt immer rgad drauf an wie ich zeit hab die stunde dürfen sie im wald dann frei laufen spielen und rumtoben

0

Was Hänschen nicht lernt - lernt Hans nimmer mehr. Wenn es am Tag klingelt,nim sie mit zur Haustür,damit er sieht : " ah das ist ja nichts schlimmes" Auch was ralosaviv sagt,ist gut.Wenn jemand draußen vorbei geht,zeige ihnen...ah das ist nichts schlimmes. Du kannst natürlich mit einem Haustrainer arbeiten.

ich muß sagen,Deine Wohnung ist ja sehr hellhörig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?