Wie kann man einem Bekannten eine freundliche, aber bestimmte Absage erteilen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weißt du, Junilein, manchmal muss man offene Worte sagen, damit es auch verstanden wird. Daher sage ihm doch klar und deutlich, dass du mit ihm keine gemeinsame Woche verbringen möchtest, Und schon gar nicht auf seine Kosten, könntest dich dann ja verpflichtet fühlen.

Ich finde sein Angebot schon merkwürdig, daher wird er eine deutliche Absage auch verstehen und vertragen können/müssen. Und es sollte ihn auch nicht beleidigen, wenn du sein Angebot dankend aber unmissverständlich ablehnst.

Steinbock123 02.06.2012, 20:23

Danke fürs Sternchen :)

0

Sag ihm doch einfach, dass du keine Lust hast. Anderweitig wirst du das Ganze nicht "unmißverständlich klarmachen" können.

Etwas netter, aber dafür wohl auch weniger dauerhaft wären Notlügen im Sinne von "Ich habe keine Lust auf Urlaub in " oder "Ich möchte eigentlich mit einer größeren Gruppe (Party)Urlaub machen und nicht zu zweit irgendwo hin fahren" oder (falls ihr nicht zufällig Nachbarn seid) "Ich kann da nicht, da ich schon etwas anderes ausgemacht habe".

Allerdings bin ich persönlich für die Wahrheit. Und ganz ehrlich? Solange du das einigermaßen nett rüber bringst, kanns dir doch eh egal sein ob er beleidigt ist oder nicht. Du willst doch ohnehin keinen Kontakt/Freundschaft mit ihm.

da kannst du nur mit der wahrheit raus kommen. sag ganz klar und deutlich, daß du dir deine sommerferien anders gestalten willst. bedanke dich fürs einladen, aber lehne freundlich und bestimmt ab. du brauchst keine entschuldigung, wenn du einen anderen weg gehen willst, als der bekannte.

Dunkel 29.05.2012, 20:15

Ich hätte (bzw. habe es) nicht besser sagen können. DH!

0

Sag ihm dass du kein sexuelles Interesse an ihm hast.

Wie wäre es mit "Nein, danke"? Nebenbei, warum habe ich bloß den Eindruck, der will Dir an die Wäsche.

Ok... alles ist geklärt :) Danke für euren Rat! Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?