Wie kann man eine Vermieterauskunft umgehen?

6 Antworten

Ich denke nicht, daß der neue Mieter erfahren muss, daß ihr 1,5 Jahre keine Miete bezahlt habt. Erklärt ihm auf schonende Art und Weise, daß die alten Wohnung massive Mängel aufwies und es deshalb zu Unstimmigkeiten mit dem ehemaligen Vermieter kam, der eine solche Unbedenklichkeitsbescheinigung daher kaum unterschreiben wird. Bietet den neuen Mieter doch als Ersatz Kopien Eurer Gehaltszettel an, damit er zumindest weiß, daß ihr Euch die Wohnung auch leisten könnt. Das müsste ihm doch auch reichen!

hoffen wir's mal, so werden wir'S versuchen.

und an die anderen Gutbürger hier: überlegt euch mal, dass es hier und da vielleicht auch echt bescheidene Vermieter gibt, die sich um nix kümmern und die ihr Haus einfach nur verrotten lassen. Bei denen stößt man mit "es regnet rein" und "es schimmelt" auf taube Ohren. Da will ich euch mal Miete zahlen sehen.

vielen Dank trotzdem für eure Auskünfte

0
@hypno1

Na, dann mußt Du ja keine Sorgen haben, dem neuen Vermieter die Wahrheit zu sagen !

0
@hypno1

Ich meine, es gibt überhaupt keinen Grund, die Miete nicht zu bezahlen. Wenn einem wegen angeblicher Mängel, die Wohnung nicht mehr gefällt, dann kündigt man und zieht aus. Diesen Herrschaften hat aber die Wohnung sehr gut gefallen, ansonsten wären diese nicht 1,5Jahre dort wohnen geblieben. Was den Herrschaften nicht gefallen hat ist, dass das Wohnen nicht kostenlos ist. Da macht man doch gleich die Wohnung kaputt, dann blärrt man alles kaputt, ich zahle meine Miete nicht. Klebt aber trotzdem so lange fest, bis die Räumungsklage durch ist. Dieser Vermieter war sehr geduldig, wenn er 1,5 Jahre diese Mietnormaden nicht aus der Wohnung geschmissen hat.

0

Leisten können, heißt noch lange nicht, auch bezahlen wollen (s. altes Mietverhältnis !) Und mit Lügen kommt man hoffentlich !! auch nicht weiter (s. Antwort von Nordanwalt Rechtsberatungshotline).

0

Ingeruhn: Was ist eigentlich dein Problem? Hör auf dich wie ein Faschist anzuhören. Es passiert in der heutigen Zeit einfach nun mal das man mal keine Miete zahlen kann. Freiberufler usw. warten selber ständig auf ihr Geld.Du hörst dich eigentlich ein bisschen unterbemittelt an, um Vermieter zu sein? Wahrscheinlich nur Immobilien geerbt!? Wenn alle so reden und denken würden wie du ,sitzt auch Du bald unter der Brücke.

Klar wenn man die Miete nicht bezahlte,oder Scheerereien macht, dann unterschreibt der Vermieter nichts. Der hat Recht. Solche Auskünfte werde ich auch bei Neuvermietung verlangen. Als Vermieter muss man sich gut schützen, viele Mieter machen ständig Ärger, alles kaputt, zahlen keine Miete. Darum kann man nicht vorsichtig genug sein.

Darf mein ehemaliger Vermieter vom Amt zuviel gezahlte Miete mit Mietschulden verrechnen?

Hallo zusammen,

das Amt hat mir die Miete gezahlt.

Ich bin im August umgezogen und habe das dem Amt zu spät mitgeteilt. Sprich, das Amt hat mir die Miete für den Monat August an den bisherigen Vermieter überwiesen. Der neue Jpobcenter im neuen Wohnort die Miete für die neue Wohnung.

Problem ist das der bisherige Träger nun die Miete für den Monat August von mir zurückfordert. Da ich beim bisherigen Mieter Mietschulden hatte, hat das Amt die Miete direkt an den Vermieter gezahlt. Die bisherige Sachbearbeiterin war so nett, den bisherigen Vermieter anzuschreiben, damit dieser die zu Unrecht bzw. zuviel gezahlte Miete an das Amt zurückzahlt. Der Vermieter weigert sich allerdings aufgrund der Mietrückstände die Miete für den Monat August an das Amt zu erstatten.

Meine Frage, darf der Vermieter das überhaupt ? Das Mietverhältnis war zum 31.07.2010 gekündigt. Aufgrund welcher Gesetzesgrundlage darf er das ?

...zur Frage

bonitätprüfung für vermieter

hallo leute ich brauche dringend eine neue wohnung , habe auch immer meine miete bezahlt aber stehe wegen anderer mehreren sachen in der schufa. gibt es eine möglichkeit eine saubere auskunft zu bekommen

...zur Frage

PROBLEM! Vermieter verhindert das Nachmieter einzieht!

Guten Abend,

folgendes Problem: Ich will zum 01.09. ausziehen, Mietvertrag läuft noch zum 01.10.2012. Es war mit meinem Vermieter so vereinbart, das wir beide Nachmieter suchen. Die Wohnung habe ich gekündigt, weil ich die Miete nicht mehr aufbringen kann, und nun habe ich auch schon für den 01.09. eine neue Wohnung.

Ich habe dem Vermieter schon 2 Nachmieter vorgestellt, die unbedingt die Wohnung zum 01.09. haben wollten. Nun erfahre ich von der einen, dass der Vermieter es ihr nur anbietet die Wohnung ab dem 01.10. zu beziehen!

Ich kann das Geld für die Wohnung aufjedenfall für den Oktober nicht übernehmen.

Kann der Vermieter das so machen? Was für ein Grund sollte er haben dies so handzuhaben? Ihn selber erreiche ich momentan nícht, er ist angeblich im Urlaub und die Frau am Telefon weiß natürlich über nichts bescheid und kann keine Auskunft geben.

...zur Frage

Vermieter will Bonität prüfen. Welche Möglichkeiten hat er denn überhaupt?

Bei der Suche nach einer Wohnung wird häufig eine Selbstauskunft verlangt. Klar, der Vermieter will prüfen ob man überhaupt in der Lage ist die Miete zu zahlen. Soll auch hier nicht in Frage gestellt werden, auch wenn ich es persönlich beschissen finde...

Wenn der neue potentielle Vermieter schreibt er will die Bonität prüfen, was macht er dann? Er sollte doch eigentlich keine Schufa-Auskunft bekommen? Oder etwa doch? Welche Möglichkeiten hat er denn sonst noch, außer meinen Arbeitgeber zu kontaktieren?

...zur Frage

woher bekomme ich die Schufa Auskunft?

Hallo

habe gerade eine Wohnung besichtigt und der Vermieter will nun meine Schufa Auskunft haben. Ich hatte nie Schulden und habe auch keine. Woher bekomme ich diese Auskunft???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?