Wie kann man eine schlimme Kindheit verarbeiten außer durch Therapien?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hatte auch eine sehr schlimme Kindheit, aber ich lass mir sowas nicht gefallen was die mir angetahn haben vor 6 Jahren. Gib solchen Leuten keine Chanche. Du musst damit Leben. Ich wurde sexuell belästigt, wurde ungerecht behandelt, wurde geschlagen. Aber ich hab gelernt das dass Leben nicht Perfekt ist & man mit dem Problemen Leben sollte, denn man lernt dadurch vieles wie man stark bleibt.

Ich habe zum Glück keine Erfahrung in dieser Richtung, aber auch nicht die allerbeste Kindheit gehabt. Ich denke, das einzige, was hilft, ist ein gutes soziales Umfeld, das dir Rückhalt gibt und dir Dinge vom Leben zeigt, die du viell. aus dieser Sicht noch nicht gesehen hast. Heilen kann das zwar auch nicht, aber es hilft, es als deine Vergangenheit anzunehmen und dich auf die Zukunft einzulassen...Die Bilder hat man wohl immer im Kopf, aber im laufe der Zeit lernt man, sie nicht mehr so an sich ranzulassen und sie kapseln sich ab, bis sie bestenfalls scheinbar nicht mehr zu dir gehören...

Dankeschön für deinen Rat, der sehr gut ist. lg moni

0

Hallo süße habe ganz ähnliche probleme... Zuersteinmal reden reden reden...mit jemanden dem du vertraust. wie alt bist du denn??? Habe gedacht sehr viel verarbeitet zu haben und doch holt es dich immer wieder ein... Beschäfftigst du dich mit der kraft der Natur...Sonne Mond Sterne Engel usw. sie können viel kraft geben

Ich bin 46 Jahre und das ist auch schon lang her. Eben weil es heute in bestimmten Situationen immer noch so ist und manches Tun unmöglich ist (durch schlimme Bilder und Erinnerungen) habe ich langsam das Gefühl, ich muss damit zurechtkommen.

0
@PetitPapillon

Schade das du es bisher nicht verarbeiten konntest? hat es sich in deinem leben wie ein faden hinterhergezogen? bist du in einer glücklichen beziehung? Ich denke wohl kaum. Ich habe das glück einen wunderbaren mann an meiner seite zu haben der mir stets halt gibt! Du musst dazu stehen und es für dich umwandel...du bist damit nicht allein...es gibt leider so viele! ich bin sehr stark geworden dadurch und doch kommen momente die mich zurückwerfen du darfst ihnen keine daseinsberechtigung geben und dich hineinfühlen...lenk dich dann ab versuch es zu vergessen....und gib nicht dir die schuld!! schau nach vorn nie zurück es macht dich sonst kputt. Ich denke in deinem Alter...sorry ;o) ist es schwer möglich das allein zu schaffen....liebe grüße...drück dich

0

versuch damit zu leben. es ist/war ein teil deines lebens und du musst damit klar kommen. vll hat es dich geprägt dass du jetzt so bist wie du bist? vll hat es dich ja gestärkt. vergiss nicht, dass jeder mensch schwächen hat und etwas das er verstekcen möchte (auch solche erlebnisse) und nur wer sie erkennt und zulässt ist wirklich stark

Das hast du sehr schön gesagt und ich danke dir dafür. Wünsch dir einen schönen 2. Advent. lg moni

0

ich bin 13 und habe eine schreckliche kindheit die mich prägt ( bsp.ich habe gelernt das tränen einen nicht weiter bringen und lachen nicht besser macht) was mir hilft und anderen den ich das auch schon geraten habe ist meditieren

setz dich einfach auf ein kissen in einen ggf. dunkleren raum mache eine kerze an und lasse deine geist und gedanken frei bei mir ist das so das ich stumm dasitz manchmal 1-2 stunden lang ... es stellt mich förmlich ruhig

zeit heilt die wunden nicht

Vielleicht möchtest Du da mal reinschauen?

http://missionswerk-heukelbach.de/index.php?option=com_bookshelf&task=details&book=1964&Itemid=69&page=&searchphrase=&area=all-mwh&search_CategoryId=13&searchtype=fulltext

Was möchtest Du wissen?