Wie kann man eine nagelneue sehr teure Digitalkamera am besten schützen, wenn man sie mal verliert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man sie verliert, braucht man sie doch gar nicht mehr zu schützen. XD
Vorher könntest du mal bei deiner Hausratversicherung anfragen, ob so ein Schaden bereits versichert wäre oder ob sie dir eine Zusatzklausel anbieten.
Du selbst kannst die Tasche oder besser noch die Kamera selbst zusätzlich durch ein Schlüsselband mit einer Gürtelschlaufe verbinden, dann bemerkst du einen Diebstahlversuch schnell.

Versicherungen dafür sind nicht gerade billig und lohnen sich erst für Kameras, die mind. 1000,- Euro und mehr kosten. Außerdem enthalten viele Versicherungen einen Selbstbehalt von mind. 250,- Euro. Bedeutet: Geht die Kamera mal kaputt (ob das verlieren auch versichert ist, musst du bei der Versicherung in den Bedingungen nachlesen) und kostet die Reparatur weniger als 250,- Euro, dann zahlst du alles selbst.

Hi, oft finden Leute etwas, was andere garnicht verloren haben. Nennt man Diebstahl. Du kannst die Digicam beim Hersteller registrieren lassen. Merke Dir die Herstellnummer. Ansonsten zahlt im Regelfalle die Hausratversicherung eher nicht. Müßtest eine Zusatzversicherung abschließen. Aber die ist nicht ratssm. Kostet viel und aber bringt nix. Gruß Osmond http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article5426639/Wie-Elektronikhaendler-bei-der-Garantie-abzocken.html

Hi osmond samit hast du ja wohl engültg das Wort zum Sonntag gesprochen und denselben gebührend eingeläutet

Hi, oft finden Leute etwas, was andere garnicht verloren haben. Nennt man Diebstahl LOL

0

eine Geräteversicherung abschließen

Was möchtest Du wissen?