Wie kann man eine Erkältung oder eine Grippe züchten? (Petrischale)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Abgesehehn davon, dass du Viren wirklich nicht selbst züchten kannst, versuche es wirklich nicht mit Bakterien, das ist echt gefährlich. Wenn du Bakterien züchtest siedeln sich meist alle möglichen, auch krankheitserregende Bakterien (aus der Luft, aus deinem Atem und von deinen Händen und Werkzeugen) an und wenn die in hoher Zahl vorhanden sind, kann es sein, dass du dich mit irgendetwas schlimmen infizierst und krank wirst, was du sonst nicht bekommen würdest, weil nicht ausreichend Bakterien für eine Infektion da sind.

Grippeerreger sind (wie schon gesagt) Viren und lassen sich nicht in Petrischalen züchten. Dieses Virus lässt sich nur über bebrütete Hühnereier vermehren. Davon mal abgesen: "sichtbar" machst du durch die Zucht leider nicht. Bei Bakterien hast du nach ein paar Tagen immer schöne Kolonien, die man anschauen kann.

Von beidem rate ich aber dringend ab, denn nicht die Zucht an sich ist das Problem sondern das, was u.U. dabei heraus kommt: pathogene Bakterien bzw. Viren die du als Privatperson nicht vorschriftsgemäß entsorgen kannst.

Kannste nicht auf normalem Weg züchten, da beides Viren sind. Man könnte sie zwar in Baktieren züchten, aber das macht man dann doch eher in nem guten Labor ;)

Also: FINGER WEG!

mgausmann 06.08.2014, 12:45

"Erkältung" ist meist eine bakterielle Infektion!

Aber mit allem anderen hast du natürlich recht!

0

haha wie geil :D

Sorry, aber über die frage muss ich echt schmunzeln...

Sowas macht man nicht zuhause und ohne Brutschrank ;)

Außerdem ist die Grippe ein (Influenza-)Virus und somit kannste dir da gar keine Bakterien züchten...

Was möchtest Du wissen?