Wie kann man eine Empfehlung, für eine Therapie doch noch ablehnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sicher reicht die Begründung, dass man es sich noch überlegt. Es würde auch ein "ich will nicht" reichen. Wenn du früh genug absagst kann man dir auch nichts verrechnen.

Therapie ist eine sehr persönliche Sache. Wenn du dich dagegen wehrst bringt es so oder so nichts außer Kosten. Allerdings solltest du dir überlegen, ob DU nicht willst oder du nur gelernt hast das nicht zu wollen weil zb. dein Umfeld ständig schlecht drüber spricht. Das war zb bei mir damals so. Meine ganze Familie/Freunde meinten "NE mach das nicht weil blablabla". Man geht mitunter zum Therapeuten um sich schlichtweg nichts mehr einreden zu lassen und nicht um den Anderen den Gefallen zu tun so zu bleiben, wie man ist.

Man selbst wird sich gegen Änderungen die in der Therapie hervorgerufen werden nicht wirklich wehren weil sie stimmig sind und sich richtig anfühlen. Aber dein Freundes- und Verwandtenkreis wird mitunter rotieren und dir versuchen schlechtes Gewissen einzureden.

Wie gesagt - ich weiß nicht, worum es genau geht aber es sollte DEINE EIGENE Entscheidung sein dort nicht hingehen zu wollen.

Wenn es lebensnotwendig ist sollte man sich den Abbruch genau überlegen, ansonsten eine zweite Meinung einholen.

Naja ich denke nicht, dass man dieses Problem behandeln kann bei mir. Und ich habe auch nicht vor, weiter zu existieren in Zukunft. Kann es ja aber nicht so sagen.

0
@fliegenpilzsoup

Bei dem Satz hier würde ich dir jetzt auch eine Therapie empfehlen^^ Genau bei sowas kann man dir helfen, wenn du dir helfen lässt. Allerdings weiß ich, dass man das in deiner Situation natürlich nicht glaubt. Einen Versuch wäre es wert.

1
@Kitharea

Die FSin ist beratungsrestistent!! Seit Monaten raubt sie den Usern hier mit ihren Problemen die Zeit, mit immer neuen Accounts, stellt alle Hilfsangebote in Frage, zerpflückt die Ratschläge und Antworten usw.

Da kann man nichts mehr zu sagen! Sie will einfach keine Hilfe, nur Aufmerksamkeit!!

2

Was hast Du Dir anders überlegt? Dass Du nicht mehr krank bist?

Im psychischen Bereich ist es natürlich schwer, eine voll zutreffende Diagnose zu stellen, sind die Übergänge von Gesund zu Krank fließend.

Eine geeignete Therapie hilft aber auch schon, wenn man sich im Übergangsstadium befindet. Wenn für "die Therapie" "Einsicht gefragt" ist, ist entweder die Diagnose falsch (was ich nicht glaube), oder es wird Zeit für die Einsicht.

Man hat sich nicht s"ein Leben schon verbaut". Man hat evtl. ungüstige Bedingungen geschaffen, aber es gibt immer wieder Möglichkeiten, um gut weiter zu machen und glücklich zu werden. Das Aufzeigen, wie das gehen kann, was man an sich und seiner Einstellung wie ändern kann, liefert eine gute Therapie.

Wieso sollten nur Leute zum Therapeuten die "krank" sind? Definiere mir mal krank was Psychotherapie betrifft.

0
@Kitharea

Nenn es, wie Du willst! Natürlich ist man nicht immer gleich krank, wenn man Hilfe benötigt. Eine Therapie wird gewährt, um Krankheiten zu beseitigen oder vorzubeugen (also eine kommende Krankheit befürchtet wird).

0

Och, nö, Mädel...........schon wieder einen neuen Account?

Was bezweckst du denn damit? Meinst du, die User hier sind blöd und merken nicht, daß du schon wieder die gleichen oder ähnliche Frageb stellst?

Man sollte dich wirklich total sperren, damit du mal endlich mit deinen Problemen im wirklichen Leben klar kommst.

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-man-jetzt-noch-ablehnen-?foundIn=unknown_listing

Ich stelle keine gleichen oder ähnlichen Fragen. Siehst du hier was gezielt mit Abnehmen. Nein.. Gut. Ich wollte eine simple Antwort auf die Frage. Meine Frage ob man für einen Suizid Hilfe bekommt, wurde ja gelöscht. Ich hab schon begriffen, dass eine Therapie eh Nichts bringt. Braucht man mir nicht nochmal sagen!

0
@fliegenpilzsoup

Ach? Wer von uns hat denn jemals gesagt oder geschrieben, dass eine Therapie nichts bringt???

Sie bringt nur dann nichts, wenn DU nicht willst!

Hör gefälligst auf, uns das Wort herum zu drehen!

2
@fliegenpilzsoup

Du bist echt krank!! Seit wann bringt eine Therapie nichts? Das existiert doch nur in deinem Kopf!

2

Ich weiß Das noch sehr genau. Egal.

0
@fliegenpilzsoup

Dann sag mal an! DAS würde mich interessieren!

Aber nochmals zur Info: Viele hier haben geschrieben, dass eine Therapie zwecklos ist, wenn der Patient keinen Bock dazu hat.

Kleiner aber sehr feiner Unteschied meine Liebe!

1

Guck doch einfach in meinem alten Profil nach. Wie immer.

0
@fliegenpilzsoup

Genau, fliegenpilzchen.....du hast gestern geschrieben, daß du nicht mehr nerven willst.....nie wieder!

Wo ist also dein Versprechen? Alles nur Schall und Rauch!!

2
@fliegenpilzsoup

Pfff.

Ich soll in deinen ganzen Profilen nachschauen? Nee! Echt nicht!

DU stellst Behauptungen auf - also widerlege DU diese auch bitte!

2
@kugel

Hat echt keinen Sinn bei ihr......sie verdreht alle und meint sich dann noch im Recht! Ich geb's auf......

2

Das reicht im normalfall. Doch ob bei Dir der Normalfall zutrifft, keine Ahnung.

Ich glaube nicht, dass bei mir der Normalfall zutrifft, aber mein Problem kann man nicht behandeln, daher finde ich es für sinnvoll es zu versuchen.

0
@fliegenpilzsoup

Wer sagt, dein Problem kann man nicht behandeln. Deine Parnerin? Deine Eltern? Deine Oma? Der Arzt? Mehrere Ärzte? die Ärzteschaft?

0

daher empfinde ich es für nicht sinnvoll *

0
@fliegenpilzsoup

Nee, du findest, außer hier mit immer neuen Accounts, keinen Rat sinnvoll, keine Therapie, keinen Besuch beim Psychologen. Du bist echt krank, jetzt schon wieder einen neuen Account zu eröffnen!! Versprichst du dir dabei, daß du noch mehr Aufmerksamkeit bekommst als auf den Vorigen Accounts? Wir haben uns hier wirklich seit Monaten alle Mühe gegeben, dir zu helfen, aber du bist und bleinst beratungsresistent!!

Mach weiter so und du wirst irgendwann in einer Klinik landen, weil dich deine Probleme, die ja deiner Meinung nach keine Probleme sind, überrollen........

2

Andere sagen Das und ich denke es auch. Und für die Therapie ist Einsicht gefragt, daher hab ich mir mein Leben schon verbaut

0
@fliegenpilzsoup

Wieso solltest dir dein Leben schon verbaut haben? Zur Therapie kannst auch noch in 10 Jahren wenn du doch irgendwann willst oder es dir anders überlegst oder es dann doch iwann für sinnvoll erachtest. Das ist völlig egal. Davon abgesehen kennt dich hier keiner und kann darüber gar nicht urteilen. Lass dich nicht so runterziehen nur weil andere mitunter miese Laune haben.

0

User hier 😅

0
@fliegenpilzsoup

Ach so weil Otto gesagt hat, es ist geil ohne Seil von der Brücke zu springen bin ich gesprungen. Bis kurz vor dem Aufprall war es auch geil doch dann weiß ich nichts mehr. auch morgen konnte ich nichts mehr machen. Jahre später fand ich es nicht mehr geil.;)))))))))))

0

Ach?

Den Account "Blumenwölfin" zugesperrt und dann?

Hast Du nicht was versprochen?

  • blumenwoelfin vor 11 Stunden Kommentar melden
  • Kommentar melden

Ok danke . Ich werde nie wieder nerven . Nirgendwo

Ein Zitat aus deiner letzten Frage als Userin "Blumenwölfin"

https://www.gutefrage.net/frage/muss-ich-evtl-strafgeld-zahlen?foundIn=user-profile-question-listing

Tja, ihre Worte sind Schall und Rauch......sie ist eben unglaubwürdig mit ihren Aussage!! Und wir sollten sie jetzt langsam laufen lassen, kugel. sie hat uns genug Nerven gekostet mit ihren Fragen und Accounts!

Soll sie doch endlich in ihr Unglück rennen.......sie will es doch nicht anders.......

2
@studiogirl

Japp. Langsam wird's eh lächerlich!

Soll sie laufen wohin sie will: Ob ins Untergewicht, in die Magersucht, ins Messer oder besser: das Messer in den Arm - hatten wir ja schon, zum Psychologen oder sonst wo hin!

1

? Sry aber ich brauche keine Aufmerksamkeit. Ich dachte ich bekomme eine kurze simple Antwort wie man eine Therapie noch ablehnen kann. Da man hier ja eh dazu geraten bekommen hat. Und ich hab eh nicht mehr vor was mit meinem Leben anzustellen. Und ich hab nur einen dämlichen neuen Account wegen dieser Frage erstellt und wegen einer anderen die gelöscht worden sind. Ich wollte keine Antworten von Euch. Meine Fragen, ob man Hilfe vom Staat bekommt, wenn man sich sein Leben nehmen will wurden gelöscht, daher kann ich da von Anderen wohl Nichts erwarten. Und ich bin ja eh zu doof für eine Therapie und Sonstiges. Und es ist meine Sache, wie schon selbst gesagt. Hört auf mich zu nerven.

0
@fliegenpilzsoup

"Und ich bin ja eh zu doof für eine Therapie und Sonstiges"

Und? Was bezweckst Du mit einer solchen Aussage?

Es hat Dir hier jeder zu einer Therapie geraten! Seit Wochen und seit MONATEN!

Diese macht aber NUR DANN Sinn, wenn Du aktiv mitarbeitest!

Du aber ziehst es vor, Dich in Ausreden zu flüchten, deine Probleme herunterzuspielen bzw. zu verleugnen!

Und jetzt? Jetzt kommt die Mitleidsnummer? Dass Du Dich lieber umbringst als Dir helfen zu lassen??? Echt jetzt???


Wenn DU DICH SELBST zu doof oder zu dumm für eine Therapie siehst, dann ist das DEIN Meinung und DEIN Problem! Wir haben dies nie behauptet! Jetzt geht wirklich los hier!

2
@fliegenpilzsoup

OMG, die Antwort eine Therapie abzulehnen ahst du auf deinem letzten Account auch schon bekommen.

Was also ist das hier, außer Aufmerksamkeit zu bekommen? Du solltest echt komplett gesperrt werden!!!

2
@fliegenpilzsoup

Und das wundert dich, daß deine Frage nach Hilfe vom Staat bei Suizid gelöscht wurde? Du glaubst doch nicht allen Ernstes, daß die Solidargemeinschaft deine kranken Gedanken unterstützt?

Und die Frage hättest du auch deinem letzten Account als blumenwoelfin stellen können. Da sieht man man wieder, wie krank deine Gedanken sind!

2

Was möchtest Du wissen?