Wie kann man eine Darmentzündung heilen?

6 Antworten

Hallo zusammen ich bin 16 jahre alt und hatte vor 5 Monaten eine starke Darmentzündung die Ärzte im Krankenhaus sagten das es Colitis Ulcerosa ist aber da es mit Salofalk Tabletten ganz schnell wieder weg war und ich auch wieder normal gegessen habe meinte der Arzt das es nur eine schlimme Entzündung gewesen sei aber jetzt fängt es schon wieder an ich habe wieder Blut im Stuhl und die anzeichen einer Darmentzündung und weis nicht mehr was ich machen soll da ich auch noch sehr jung bin.????

Heilpraktiker kann ich nur befürworten. Laut Arztmeinung guck ich mir jetzt schon seit zwanzig Jahren die Radieschen von unten an. Der Heilpraktiker hat´s hingekriegt. Ich bin immer noch recht munter. Gerade für diese Darmgeschichten gibt es sehr viele, auch recht günstige und hilfreiche Produkte. Guck nur mal auf der Seite von Topfruits.de unter dem Topic "Darmgesundheit". Ich an deiner Stelle würde mich trotzdem erst mal von einem Heilpraktiker untersuchen und beraten lassen. Ich wünsche viel Erfolg!

hallo, ich bin heute hier weil ich zum wiederholten male eine entzündung mit mir rumschleppe - und das auf dem heiligen abend:-( habe eben bei meinem doc angerufen, der natürlich nicht auf hat! jetzt sitze ich hier und weiß nicht was ich machen soll - komme ich mit buscopan und paracetamol über die tage? fahre ich zum KH behält man mich da.... vor drei jahren wurden mir mit 40jahren 75cm dickdarm entfernt - drei jahre hatte ich ruhe -im august diesen jahres hatte ich dann wieder die erste entzündung. hat jemand einen tip für mich wie ich die tage überstehe??? danke susanne

Darmentzündung (Divertikulose) Erfahrungsaustausch!

Hallo Ihr Lieben,

Zu meiner Geschichte ich hatte nie Probleme mit dem Darm nur hatte ich Jahrelang starkes Übergewicht, mein Höchstgewicht lag bei 131 kg bei einer Größe von 159 cm! Ich bin 33 Jähr alt, Letztes Jahr im Oktober Stellte ich meine Ernährung um auf Low Carb und viel Bewegung (walken,Berg gehen, Zumba und seit paar Wochen Geh ich auch ins. Fitness Studio) der Erfolg war echt überwältigend und ich nahm innerhalb von 9 Monaten fast 40 kg ab.

ich fühlte nich super und mir ging es besser den je. Bis letzten Sonntag ich bekam mittags komisches Magenziehen das immer weiter Nach Links zog. Ging Abends aber wieder weg. Montag Mittag kam es wieder und ging gar nicht mehr weg, gehen tat unheimlich weh sitzen ging nur mäßig und auch liegen schmerzte. Ich war beim Hausarzt und der machte Ultraschall fand aber nichts und meinte ich solle Dienstag Vormittag um Frauenarzt da er denkt es hat was damit um tun.

Da die Schmerzen immer schlimmer wurden und ich gegen 22.00 Uhr einen Kreislaufkollaps bekam holte mein Mann einen Notdienst und der brachte mich ins Krankenhaus. Da ich vor sechs Wochen eine Ausschabung hatte dachten auch die Ärzte erst das ein Eierstock entzünden ist. War es dann aber nicht und am Dienstag Mittag nach dem Ultraschall wusste man dann das ich eine Darmentzündung habe sogenannte Divertikulose.

Ich habe dann Antibiotika bekommen und musste natürlich nüchtern bleiben. Freitag durfte ich raus weil auch keine Entzündung mehr in den Blutwerten war. Kostaufbau war dann ab Donnerstag mit Suppe und Freitag mit Zwieback und bisschen Kartoffelpüree. Hab ich alles gut vertragen.

So jetzt bin ich seit Freitag daheim und es geht mir so lala. Schmerzen Ansicht hab ich nicht mehr aber zwicken tut es schon noch.

Essen trau ich mich auch nicht wirklich, Antibiotika muss ich noch bis nächsten Freitag nehmen.

Nun meine Fragen,

Wie lang hat es den bei euch gedauert in etwa bis ihr ganz schmerzfrei wart?

Ab wann kann man den wieder essen?

Wär nett über bisschen Austausch

Sissilein RO

...zur Frage

Wie lange braucht eine Sehnenscheidenentzündung zum heilen?

Hallo

Ich habe seit ca 2-3 Wochen eine Sehnenentzündung im Handgelenk... Diese wird mit einer Handgelenksschiene und Schmerzmitteln behandelt... Nun ist es so das ich nach 3 Wochen immer noch Schmerzen habe und mich quasi garnicht mehr traue ohne Schiene zu laufen weil jede Bewegung weh tut... Nun meine Frage...Wie lange braucht eine Sehnenentzündung zum heilen???...Wann kann ich meine Hand wieder ohne Schmerzen belasten??? Es ist lästig alles mit einer Hand machen zu müssen...Von den Schmerzen mal ganz abgesehen.... Hat da jemand erfahrung von euch???

LG und danke

Unheiligfan22

...zur Frage

Streptokokken und Mandelentzündung

Hallo zusammen!!!

Ich habe ich mir eine Mandelentzündung eingefangen, war auch sofort beim HNO. Ich hatte weder Schmerzen, noch andere Krankheitssymptome nur einen leichten Belag auf einer Mandel.

Da wir eigentlich über Weihnachten wegfahren wollten, habe ich für den Fall einer Verschlechterung ein Antibiotikum erhalten. Der Arzt sagte, noch ist eine Einnahme unnötig, kein Eiter (sorry). Wir sind dann doch nicht weggefahren und 48 Std. saß ich wieder beim Arzt und habe auf einen Streptokokken Test bestanden. Der war dann positiv. Wieso wird eigentlich nicht gleich ein Test angeboten?

Medis eingenommen, nach 8 Tagen wieder zum Arzt ( Vertretungsarzt). Der andere Arzt war ganz zufrieden mit meinem Hals, hat aber wegen den Streptokokken ein neues Antibiotikum verschrieben. Für 10 Tage, 1 Woche wäre zu kurz sagte er. Hätte ich den Abstrich nicht erwähnt, wäre ich ohne Rezept nach Hause gegangen. Wenn ich Symptome wie Fieber oder generell ein Verschlechterung bemerken sollte, soll ich die Medis einnehmen.

Das mache ich, wenn dies der Fall sein sollte. Ich wollte nach den Feiertagen bei meinem Arzt (der den Abstrich machte) einen Bluttest auf Streptokokken machen lassen und dann ggf. weiterbehandeln. Allerdings erst am 5.1.

Frage an diejenigen, die mit Streptokokken Erfahrung sammeln "durften": Wie und wie lange wurdet ihr behandelt? Wurde ein Abstrich oder eine Blutuntersuchung gemacht? Kam die Entzündung wieder? Gibt es andere Behandlungsmethoden als Antibiotika? Denn mehrmals hintereinander und wenn es dann noch wiederkommt wäre echt heftig...

Bin dankbar für Tips weil echt verunsichert & ratlos

Danke & LG

...zur Frage

Waran merkt man eine starke Darmentzündung?

Woran merkt man eine Darmentzündung ?

...zur Frage

darmentzündung wer hatte es schon?

Hallo zusammen! Ich war vorher beim Arzt und er hat festgestellt das ich eine Darmentzündung habe. Er hat gesagt wenn die schmerzen stärker werden müsse ich ins Krankenhaus.ich mache mir grosse sorgen und habe ein wenig Angst. Hatte jemand schonmal Darmentzündung? Er hat mir auch Tabletten verschrieben die ich aber erst morgen bekomme,weil die Apotheke schon geschlossen hat. Ist das schlimm? Hatte es jemand schonmal?Wie lang dauert das? Muss ich mir sorgen machen? Lg

...zur Frage

Eitrige Angina, Amoxicillin, Zahnfleischentzündungen und Cefurax?

Ich habe vor einigen Tagen durch das Scharlach meines Bruders eine eitrige Angina bekommen. Nachdem sich die ersten Symptome zeigten, ging ich sofort zum Arzt und bekam Amoxicillin. Dies zeigte keine Wirkung und es kamen noch eine Zahnfleischentzündung und eine entzündete Lippe hinzu. Ich ging wieder zum Arzt und bekam Cefurax verschrieben. Die Mandeln haben sich nun deutlich gebessert, nur das Zahnfleisch und die Lippe zeigen noch keine Besserung. Mittlerweile ist das Zahnfleisch an den Schneidezähnen oben, wie auch unten sehr stark entzündet, sehr angeschwollen und tut selbst im Ruhezustand weh. Ausserdem neigen meine Zähne nun dazu zu wackeln, was mir Sorgen bereitet. Die Ärztin meinte es würde sich mit den Mandeln bessern, was ich bis jetzt noch nicht bemerkt habe, im Gegenteil.

Meine Frage ist nun: Kann es sein dass es einfach noch eine Zeit braucht um zu heilen oder muss dies extra behandelt werden?

Hilft diese Sorte Antibiotika überhaupt gegen Zahnfleischentzündungen? (Die Ärztin meinte zwar, dass die Entzündungen durch die Bakterien meiner Mandeln verursacht worden sei aber sie könnte sich ja auch geirrt haben)

Ist es üblich, dass sich das Zahnfleisch bei einer Angina entzündet?

Falls sich jemand in diesem Bereich auskennt, würde ich mich auch über ein Paar Tipps für Hausmittel freuen, die das ganze etwas erträglicher machen könnten. :)

Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?