Wie kann man eine Beschneidung simulieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ist ein bisschen schwer zu beschreiben. Wenn du die Vorhaaut gut über die Eichel schieben kannst:

Am hineren Drittel des Schaftes im erigierten Zustand rund herum ein Tape auf den Penis kleben. Wichtig ist, dass die Haut sauber und trocken ist. Wenn der Penis wieder ein bisschen schlaffer ist, das Tabe umstülpen. Jetzt liegt die Penishaut Z-förmig. Dann nochmal zirkulär mit einer Lage Tape umkleben, um die Haut so zu fixieren. Jetzt liegt die Eichel dauerhaft frei und die Vorhaut schiebt sich im schlaffen zustand nicht mehr über die Eichel. Im erigierten Zustand sollte die Haut ganz straff sein. Sonst musst du ggf ein breiteres Tape nehmen. Du kannst das durchaus ein paar Tage dran lassen, bis es von alleine abfällt. Das Entfernen ist frisch sehr unangenehm.

Such dir einen scharfkantigen Gegenstand, mir dem du dich aber noch nicht schneidest sondern nur stark kratzt und suche damit nach einer Körperstelle die genauso empfindlich ist wie dein Glied unter der Vorhaut. Wenn du durchs Vergleichen eine geeignete Stelle gefunden hast, wirf dein Hirn in die nächstgelegene Mülltonne , schnapp dir ein Skalpell und schneide dort in der Länge deines Penisumfangs entlang.
(Vor dem Schneiden das Desinfizieren und das anschließende Verbinden nicht vergessen, damit die Narbe nicht zu groß wird)

Was möchtest Du wissen?