Wie kann man ein Haus behalten trotz Privatinsolvenz?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sofern Gäubiger im Grundbuch eines insolventen Schuldners eingetragen sind, können diese die Grundschuld und den Kredit kündigen. Das belastete Objekt kommt völlig trickfrei in die Zwangsversteigerung und der Eigentümer ist sein Haus und u.U. auch einen Teil seiner Schulden los.

Sofern Mieter in dem Haus wohnen, wären die nicht direkt betroffen; dem Meistbietenden stehen allerdings Sonderkündigungsrechte mit der Erteilung des Zuschlags zu. 


Normalerweise musst Du die Gläubiger befriedigen. Das würde heissen das das Haus verkauft wird und der Erlös den Gläubigern zugute kommt.
Von Tricks habe ich da noch nichts gehört. Denn wenn Du den Gläubiger des Hausbaus weiter befriedigst (Rate zahlst) kann Dich das die Insolvenz kosten.
Fachkundige Beratung gibt`s beim Treuhänder

Garnicht. Privatinsolvez heißt alles weg!

Du könntest aber wegen Kindern im Haus mal zum Anwalt gehen, ggf. haben die dann ein Wohnrecht, auch bei Scheidung kann das trotz Insolvenz so sein.

Ich wünsch Dir viel Erfolg!

Es mag Fälle geben wo du es behalten darfst

Aber im allgemeinen würde ich sagen das der Sinn einer Insolvenz doch hinfällig ist wenn du deine Kohle in Form eines Hauses schön weiter behalten darfst

Das kommt auf die Größe des Hauses, die Anzahl der Bewohner und die Höhe der Rate an. Ohne diese Angaben kann dir das niemand beantworten. Wenn aber das Haus Grund der Insolvenz ist, wird er es in jedem Fall verkaufen müssen.

Also so wie ich das Weiß ist es wegen den Schulden vom Haus.Das Haus selber hat ca.110 m² Wohnfläche und es Wohnen 2 Personen drin.

0
@selina232000

110 qm für 2 Personen ist überdimensioniert. Wenn die Schulden wegen Nichtbezahlung der Raten sind, dann wird das Haus AUF JEDEN FALL verkauft werden müssen.

0

110qm für 2personen
In Insolvenz
Wegen dem Haus?

Wie willst du rechtfertigen das zu behalten?
Das Macht doch keinen Sinn

1

Um vorhandene Verbindlichkeiten zu redurieren wird das Haus versteigert. Wenn Aussicht besteht, nach Ende der Insolvenz wieder auf die (wirtschaftlichen) Beine zu kommen, könnte ein "Verbündeter" die Immobilie ersteigern und sie dir dann zurückgeben - verkaufen -.

Es geht nicht um meine Familie sondern um meinen Nachbar der mich mit meinen 5 Kinder aus unserem Haus raus Egeln will. 

Dann sei doch Froh, dann seid ihr Ihn bald los.

Geschieht ihm dann doch Recht.

Siehst du,  manche Probleme lösen sich doch von ganz alleine.

0

leider kann man hier nichts machen. 
aber wie kann man ein Haus 25% bis 40% abgezahlt haben? *omg* 

Ich hoffe den gibt es nicht!

Was möchtest Du wissen?