Wie kann man ein gutes Thema für eine Geschichte finden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schlage ein Buch auf und das 1. wort, das du entdeckst, benutzt du als thema, sofern es ein nomen ist, ansonsten kannst du es ja nominalisieren, z.b. schön-->schönheit. oder du nimmst den titel eines films. da ist aber die schwierigkeit, dass du nicht die geschichte nacherzählst oder ein bisschen abänderst, es sollte eine völlig andere Geschichte werden-->das ist zwar schwer, aber sehr interessant. Beides mussten wir mal in der Schule machen, war am Schluss recht amüsant...

Überleg dir Folgendes: Was hast du heute alles gemacht/erlebt? Was ist das Spannendste davon? Kannst du dieses Erlebnis in eine Geschichte packen? Musst du vielleicht etwas ändern, kürzen, schieben, keine Ahnung..? Eine Grundregel: Ort und Zeit sind erst einmal ziemlich egal; wichtig ist die kurze Story, die du erzählen willst und was du damit aussagen willst. Einen Ort und eine Zeit kannst du später hinzufügen, sogar wenn du bereits mit schreiben begonnen hast. Wichtig ist, dass du dich auf die Handlung konzentrierst und nicht auf das Drumherum.

mmh, geschichte/epochen? schreib über das jahr null, also diese ganze zeit halt... das kann man allerdings auch gut in ne parodie verpacken, würd ich dann jedenfalls tun ;) jesus und so :D

Was möchtest Du wissen?