Wie kann man ein bisschen locker gegenüber dem Thema Sex werden?

8 Antworten

werde erstmal Locker dir gegenüber Entspann dich und genieße es wenn man seinen Körper nicht so nimmt wie er ist kann man auch sehr schlecht mit dem Thema umgehen, vielleicht solltest du schauen das du vielleicht ganz langsam anfängst mit einer Freundin drüber Reden am Telefon im Bett dann vielleicht langsam nicht nur Reden sondern dabei es sich selbst machen und sein gegenüber zuhören lassen aber das geht natürlich nur wenn man merkt das der andere das auch machen würde.

alles andere kommt von selbst lass dich einfach gehen und genieße alles was mit dem Thema zu tun hat.

Indem du dir über deine eigenen sexuellen Bedürfnisse und Wünsche klar wirst und zu ihnen stehst und neugierig bleibst, welche neuen Erfahrungen du noch machen kannst.

Dich fragst, inwieweit diese Bedürfnisse und Wünsche in deiner Beziehung erfüllt und befriedigt werden bzw. in welchen Bereichen noch nicht.

Mit dem Partner über dessen sexuelle Bedürfnisse und Wünsche reden und inwieweit er sie erfüllt sieht.

Über eigene erotische Fantasien reden.

Sexuellen Themen nicht aus dem Weg gehen, sondern sie bewusst ansprechen, zuerst vielleicht ganz allgemein und dann allmählich immer mehr auf die eigene Sexualität und das gemeinsame sexuelle Erleben beziehen.

Je mehr du versuchst, offen darüber zu reden, desto lockerer wird es gehen.

Nichts geht von Heute auf Morgen, aber Übung macht die Meisterin!

Lernen zu verstehen, dass das Thema an sich ganz natürlich ist und so tief in dem Instinkt der Menschen verankert ist, dass sowieso kein Weg dran vorbei führt.
Man macht sich das Leben nur unnötig schwer, wenn man bei dem Thema zurückhaltend ist.

Angeblich nicht nur Sex wollen aber nur darüber sprechen - warum?

Hallo!

Eine Freundin von mir ist bei so einem Online-Dating-Portal angemeldet und wird ziemlich oft von Männern angeschrieben. Sie hat mir ein paar dieser "Kontakte" gezeigt und wir haben uns beide darüber gewundert, dass es anscheinend zig Männer gibt die zwar schreiben dass sie eine Beziehung suchen und nicht nur an dem "einen" interessiert sind, aber dann die ganze Zeit über das Thema Sex schreiben - sie wollen dann wissen wie oft meine Freundin in ihrer Singlezeit Sex hatte, wie alt die Kerle waren, wieviele verschiedene Männer es waren, ob es guter Sex war usw. Da wird nicht nach Hobbys oder Interessen gefragt sondern nur über sexuelle Themen gesprochen. Auch wenn meine FReundin mal das Thema wechselte liesen sie nicht locker. Andererseits sagen die Männer dann aber immer, dass sie angeblich nicht nur Sex suchen sondern mehr...

Meine Freundin und ich fragen uns warum man als Mann mit einer fremden Frau über die man nichts weiß nur über sex schreibt wenn man doch angeblich an mehr als nur an Sex interessiert ist? Und wenn er doch nur an Sex interessiert ist (was wir glauben), warum gibt er es dann nicht einfach zu? Was erhoffen sich denn solche Männer?

( Und bitte keine Kommentare ala "nicht alle Männer sind so" und "auch Frauen tun das" - das ist uns schon klar. )

...zur Frage

Sex ansprechen

wie kann ich mit meiner freundin über das thema sex sprechen ?

...zur Frage

Wie geht man an eine mögliche Beziehung ran?

Hi zusammen,

ich hab keine Erfahrungen mit Frauen gemacht und keine Beziehung gehabt bisher. Ich studiere und ein Mädel hat sich zu mir gesetzt und bisschen geflirtet. Ich find sie mega nett und ich denke sie tickt wie ich und wir passen gut zusammen.

Jetzt bin ich aber sehr schüchtern bzw. sozial absolut "ungeeignet" um zb. ein Gespräch zu führen und am laufen zu halten. Ich bin sehr selbstbewusst und ich denke liebenswert. Ich würde mir auch eine Beziehung wünschen und das Mädel näher kennenlernen. Ich weiß aber nicht wie

Ah wir haben dann zwischendurch bisschen geflirtet und jeder hat dann sein Zeug gelernt

...zur Frage

Was sind die Vorteile von '' Sex gegen Geld '' gegenueber '' Sex mit Verliebtheit ''?

Ich meine mit Sex gegen Geld hier : Girle Friend Sex 1 Stunde mit einer Frau in einem Hotel

...zur Frage

4. Date zwangskuss?

Guten Tag.

Ich 26 date zur Zeit eine Frau die mir wirklich am herzen liegt(28). Chatte schon seit 15 Wochen mit Ihr, haben uns bis jetzt 3 mal getroffen. Haben uns an den 3. Treffen wirklich gut verstanden habe sie bereits beim 2. mal versucht zu küssen, doch sie wollte nicht genau so wie beim 3. mal.

Habe sie deshalb auch gefragt warum sie nicht will, Sie sagte mir das sie dafür zu Schüchtern sei und sich viel Zeit lässt und deswegen die ganzen Männer abspringen bei ihr (Sie hatte noch keine Beziehung).

Nun wollte ich euch mal fragen da ich ratlos bin, soll ich sie einfach küssen obwohl Sie nicht will?was meint ihr.

...zur Frage

Ist es besser, Frauen direkt vor die Wahl zu stellen, und sich auf diese "nur Freunde" Masche nicht mehr einzulassen?

Ich habe es langsam satt, dass Frauen mir immer sagen, wie gern sie mich doch haben und das ich ja so anders als die meisten anderen Männer bin, und sooo etwas Besonderes bin, aber natürlich nur als bester Freund.😏 Ich frage mich mittlerweile, ob ich nicht selbst daran Schuld bin, weil ich den Frauen eben diese Freundschaft gebe, die sie so gerne hätten.

Hier ein Beispiel:

Meine Nachbarin hat jahrelang versucht, näheren Kontakt zu mir aufzubauen. Wollte mich zum Kaffee eingeladen, oder ob ich nicht mal Bock hätte mit ihr zusammen was zu unternehmen usw.

Die ersten Jahre habe ich immer abgeblockt mit irgendwelchen Ausreden, aber sie ließ nicht locker. Irgendwann gab ich dann nach. Wir hatten dann viel Kontakt und verstanden uns echt super. Irgendwann sagte sie, lass uns doch mal reden, sag mir doch mal, was du fühlst, und so weiter. Ich wollte nicht darüber reden, aber ihr wisst ja, wie hartnäckig Frauen manchmal sein können😉. Ok, ich war dann halt ehrlich und sagte ihr, dass sich bei mir mittlerweile Gefühle für sie entwickelt haben.

Ihre Antwort: "Find ich voll süß, aber mehr als Freundschaft ist es nicht"

Als ich sie dann fragte, warum sie denn dann unbedingt meine Nähe gesucht hat, bekam ich zu hören, dass sie mich als etwas Besonderes ansieht, ich in ihren Augen so ein toller Mensch bin und sie mich unbedingt in ihrem Leben haben wollte, aber halt nur als besten Freund.

Ich denke mittlerweile, warum sollte sie sich auch auf eine Beziehung einlassen, wenn sie mich doch auch so an ihrer Seite hat.

Wäre es besser, sich auf so etwas nicht mehr einzulassen, und die Frau konsequent vor eine Wahl zu stellen?

So nach dem Motto: "Du willst mich unbedingt an deiner Seite und in deinem Leben haben? Ok, kannst du, aber entweder ganz, oder gar nicht."

Sie kann sich dann ja frei entscheiden, ob sie mir eine Chance geben will, oder ob sie mich ziehen lässt und ich dann halt nicht mehr da bin.

Ich verstehe einfach nicht, warum Frauen in mir immer nur einen Kumpel sehen. Anfangs dachte ich, ich bin vielleicht nicht hübsch genug, aber ich habe schon öfters von vergebenen Frauen gehört, dass sie nicht verstehen, warum ich schon so lange Single bin, da ich doch (angeblich) ganz gut aussehe, einen guten Charakter habe.....

Was denkt ihr? Soll man Frauen vor die Wahl stellen, oder soll man sich weiterhin als besten Kumpel "missbrauchen" lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?