Wie kann man ein Astronaut werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für ein Buch muss es nicht ganz so genau zu sein: Luft- und Raumfahrtingenieur (der Typ "Joe Patroni"), Astronom oder Astrophysiker, Geologe (auch wenn "Geo" vielleicht nicht ganz passt), Biologe, Chemiker etc. reichen als Job. 

Eine Testpilotenlizenz braucht man, wie noch vor Jahren, heutzutage nicht mehr, aber sie ist natürlich auch kein Hindernis. 

Dazu muss der Protagonist gut aussehen, groß, schlank, aber mit stahlhartem Blick, sprich, ein Mann, dem die Frauen vertrauen (auch weibliche Aliens) - oder bei den Mädels eben die Dame mit Doppel-Diplom-Abschluss, auch gut aussehend, schlank, hohe Wangenknochen, leicht gewellte lange Haare, am besten aus einem exotischen Land. 

Und da Astronauten hier bei GF noch nicht einmal in Spurenelementen vorhanden sind, sind alle Antworten über Qualifikationen für die Tonne, denn was sollen wir besser wissen und kennen als die Raumfahrtagenturen? 

Also schaust Du dort nach, wo richtige Astronauten arbeiten, z. B. bei der ESA. Hier eine Info zur Auswahl von Matthias Maurer, einem neuen deutschen ESA-Astronauten (ESA, 02.02.2017): 

http://www.esa.int/Our_Activities/Human_Spaceflight/Astronauts/A_new_recruit_for_ESA_s_astronaut_corps

Und dann gehst Du mal die Seiten für die Qualifikationen durch; das ist nicht wirklich schwierig und auch für Dich in endlicher Zeit zu schaffen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Körperlich voll fit, also alle Sportabzeichen. Dazu Triathlon, tauchen und klettern.

Früh anfangen mit Segelfliegen etc. Dann zur Luftwaffe oder vergleichbare Tätigkeit. 

Beste Noten in allen MINT Fächern. 

Ein oder mehrere Studium im einschlägigen Bereich.

Bewerben bei ESA. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheStone
09.02.2017, 19:57

Unter den deutschen Astronauten, die auf der ISS waren, gibt's nun allerdings keinen, auf den alle deine Kriterien zutreffen.

0

Die meisten Astronauten sind zumindest einfach, oft aber auch 2-fach promovierte Natur- oder Ingenieurwissenschaftler, die schon relevante Forschungsbeiträge geleistet haben.

Damit dürften die wenigsten Astronauten jünger als 30 sein.

Dazu körperlich topfit. Einen Pilotenschein benötigt man nicht, dieser ist unnötig, da es derzeit keine Raumfahrzeuge gibt, die atmosphärisch fliegen (und zu Zeiten des Space Shuttle waren auch nicht alle Astronauten erfahrene Piloten). Ansonsten ist "das bisschen Fliegen" auch nicht so extrem schwierig zu erlernen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde 21 ist schon ein wenig alt für einen Universitätsabsolventen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 21 an der Uni fertig? Ich bin 20 und im ersten Semester.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir leider nicht helfen, außer du schaust einfach mal auf jeglichen webseiten..

Aber diese FRAGE ohne erst deinen Text gelesen zu haben, habe ich absolut nicht ernst genommen 😂.
Ich war erleichtert, als ich den Rest gelesen habe 😅.

Ich denke, man ist schon etwas älter als 20/21, wenn man mit der Uni fertig ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?