Wie kann man ehemaliger Streunerkatze beibringen ...?

7 Antworten

Wenn sie Nachts raus will - lass sie. Nachts ist es draußen nicht gefährlicher als Tagsüber, eher umgekehrt, Nachts sind weniger Leute und Autos unterwegs. Katzen sehen auch im dunkeln gut, ihr wird schon nichts passieren...

Ja, der Gedanke ist mir auch schon gekommen ... nachts ist auf jeden Fall weniger Verkehr. Und da wir in einem Siedlungsgebiet, weit weg vom Wald wohnen, sind hier auch keine oder nur wenige andere Tiere wie Füchse oder Marder.

0

Das wird nicht gelingen. Die gleiche Angst haben wir auch bei unseren Katzen, aber wir lassen sie raus. Habt Ihr die Möglichkeit, eine Katzenklappe anzubringen, möglichst, eine enstellbare, dann kann die Katze immer raus und rein, wenn sie will. Kann mir vorstellen, wenn sie weiß, daß sie nicht mehr eingesperrt ist, wird sie zwar zunächst viel nach draußen wollen, dann aber kann sich das legen. Ich würde wohl sagen, daß nachts, wenn weniger Verkehr ist, die Gefahren nicht so groß sind, wie über Tag.

Das wirst Du nicht hinkriegen, denn wenn Deine Katze ne Streun- oder sogar Strassenkatze ist/war, wird sie immer raus wollen.

Meine Mamikatze, kam als Strassenkatze auf die Welt und sie hat ihre Babies bereits mit in den Garten genommen, kaum, dass sie richtig laufen konnten und auch meine Katzen sind meistens in der Nacht unterwegs und kommen zwischendurch mal ins Haus, vor allem zum Fressen oder um sich mal ein Schläfchen auf nem weichen Sofa zu genehmigen. Wenn möglich, bau ne Katzenklappe ein und dann kann Deine Katze raus und rein, wie sie es möchte.

Katze miaut die ganze Nacht ):

Ich brache Hilfe meine Katze miaut die ganze Nacht ! Ich hab sie jetzt seit 3 Tagen und erst war sie sehr scheu und hat sich versteckt, doch vorgestern kam der große Durchbruch... Sie kam zu mir und ließ sich streicheln. Da ich mit meiner Familie zusammen lebe (Eltern+Bruder) , kam sie auch zu ihnen! Erst muss ich sagen sie war eine Hauskatze, ist Mittlerweile ein Jahr und soll jetzt auch raus dürfen... Doch erst muss man sie ja 4 Wochen drin lassen. Da sie bald auch rausdarf und wir nicht wollen das sie Zecken etc. Ins Bett bringt. Wollen wir sie jetzt schon daran gewöhnen und schließen nun jede Nacht die Tür, dann fängt das Miauen an . Wenn ich sie reinlasse will sie ins Bett und Kuscheln ... Aber wenn ich sie reinlasse wird sie in 4Wochen nicht verstehen (wenn sie raus darf) , dass sie nicht mehr ins Bett darf ... Ich bin Dankbar um jeden Tipp und um jede Antwort :) Theresa

...zur Frage

'Fremde' Katze kommt immer zu mir, Streuner?

Hallo, ich habe 2 in meiner Nachbarschaft treibt sich eine Katze rum. Ich habe sie vor ca 1.5 Monaten das erste mal gestreichelt, da war sie noch recht scheu. Mittlerweile wartet sie jede Nacht vor meinem Haus bis ich nach Hause komme (bin oft Nachts draussen weil ich derzeit Ferien habe). Ich streichele sie seit einiger Zeit jede Nacht. Heute kam sie mit in meinen Garten und in meinen Schuppen. Sie hat sich dort umgeguckt und die Umgebung erfoscht.

Nun zu meinen Fragen, 1.: Kann es sein das sie eine Streunerkatze ist? Ich weiß nicht wem sie gehören kann, bevor sie vor meinem Haus gewartet hab saß sie vor anderen Einfahrten. Sie ist nicht abgemagert, hat aber teilweise harte Stellen im Fell.

  1. Wenn ich sie am Bauch streichel, strampelt sie immer sehr schnell mit ihren Hinterpfoten. was heisst das?

bitte um antworten, danke

...zur Frage

Katzen beibringen nicht auf die Straße zu laufen?

Hallo. Das klingt jetzt vielleicht blöd, aber kann man Katzen beibringen nicht auf die Straße zu laufen? Wir hatten drei Katzen und wir wohnen sehr abgelegen, ohne Nachbarn in einem eigenem Haus, mit großem Garten, Fluss daneben, rings um Feld. Aber weiter oben führt eine befahrende Straße lang und heute Nacht ist unser Kater auf die Dtraße gelaufen und... ;-( Mein Vater hat ihn vorhin entdeckt. Unsere ältere Katze ist jetzt ca. zwei jahre alt und eine echt treue Seele, und die andere ist sowieso meistens im haus. Ich habe mir überlegt ob man denen evt. beibringen kann die Straße zu meiden? Ich machen mir echt Sorgen, weil da oben wurde uns schonmal eine Katze angefahrenund die mussten wir einschlafern lassen ;( Danke schonmal!

...zur Frage

Hilfe meine Katze kotet dauernd ins haus. Was kann ich tun?

Hilfe meine Katze kotet zurzeit dauernd überall ins Haus, früher hatte sie immer schön ins Katzenklo gemacht. Kann sie das extra machen ? denn immer wenn ich in dem Zimmer bin passiert nix aber sobald ich schlafen oder außer Haus gehe kotet sie überall hin. Letzte Nacht waren es 3 mal an verschiedenen stellen in einen zimmer. Das Katzenklo hingegen ist sauber vielleicht sollte ich da einziehen...

...zur Frage

9 Jahre alter, kastrierter Kater bereit für einen neuen, kleinen Freund?

Guten Abend! 

Ich bin seit 9 Jahren stolzer Katzenbesitzer, quasi mit dem kleinen groß geworden. Dementsprechend verbunden fühle ich mich zu ihm.

Er ist toll, sehr menschennah, zutraulich. Er ist Freigänger und ein Mischling bzw keine Rassekatze. Sofern er im Haus ist, ist er verschmust, ruhig und anhänglich. Sobald er draußen ist, kommt er schon des öfteren mit "Kampfspuren" nach Hause. Seit gut 3 Monaten spiele ich nun mit dem Gedanken bzw. es ist der Wunsch nach einer weiteren Katze da. Ich habe mich einfach in British Kurhaar Rasse verliebt, und würde mir gerne einen weiteren Tiger anschaffen. Der neue sollte aber am besten Stubentiger bleiben, sprich Hauskatze. Jetzt zu meiner Frage: 

Ist es möglich einen so alten Kater an eine kleine Fellnase zu gewöhnen? Haut er aus Eifersucht ab? Streiten die beiden sich? 

Falls es möglich ist, welches Geschlecht wäre am vorteilhaftesten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?