Wie kann man die Talgproduktion verringern?

2 Antworten

Durch das verwenden Talgregulierender Pflege- und Reinigungsprodukte und dem entfernen der Mitesser. Dazu machst du 1-2x pro Woche ein Gesichtsdampfbad mit Kamille um die Poren zu öffnen. Danach benutzt du die Regulierenden Produkte. Frag am besten mal in der Apotheke nach und greif nicht zu Drogerieprodukten. Wichtig ist, dass die Produkte Zink enthalten. Es gibt Masken, Reinigungsprodukte und Zinkcremen. 

Hallo, dein Problem ist hormonell bedingt. Jeder hat Androgene (männliche Hormone), egal ob männlich oder weiblich. Durch die hormonelle Umstellung sind die Androgene vermehrt, das führt zu vermehrter Talgproduktion. Wichtig ist es das du weiterhin deine Haut gründlich ausreinigen läßt, d. h. die Unreinheiten von der Kosmetikerin entfernen läßt, so alle 5 bis 6 Wochen. Nach einigen Monaten sollten die Unreinheiten weniger werden, du mußt Geduld haben. Was du selbst machen kannst, ist es deine Haut morgens und abends gründlich, aber schonend zu reinigen mit einer milden Waschcreme,  mit einem Gesichtswasser nachreinigen und dann eine für unreine, fettige Haut entsprechende Creme auftragen. Diese Produkte kaufst du am besten im Kosmetikstudio oder in der Apotheke, dort wirst du auch am besten beraten. Hände immer aus dem Gesicht und nicht an den Unreinheiten herumdrücken. Junge Mädchen haben die Möglichkeit sich die "Pille" verschreiben zu lassen, mit antiandrogener Wirkung z. B. Cyproderm, Diane 35, Bella Hexal usw.. Alles Gute!

Talg/Fett-Produktion der Gesichtshaut verringern/stoppen?

Guten Tag,

Ich hab ne frage, gibt es ieine Möglichkeit die Talgproduktion der Gesichtshaut zu verringern oder gar zu stoppen? Ich leide nicht wirklich unter starke Akne oder so, aber diese Mitesser und dieser Glanz auf der Haut stört mich einfach und das entsteht ja durch die Talgproduktion der Haut

Cremes/Peelings/Masken usw. wirken meiner Meinung nach nur kurze Zeit und behandeln das Problem nicht an der Wurzel oder trocknen die Haut nach regelmäßiger Anwendung aus.

Meine frage ist viel eher ob es Medikamente oder Nahrungsmittel gibt die die Talgproduktion stoppen/verringern

Danke im vorraus

...zur Frage

Bleiben manche Mitesser für immer?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt und habe schon seit ich ca. 8/9 bin starke Hautprobleme. (Meine Pubertät hat generell früh eingesetzt) ich bin seit über einem halben Jahr beim Hautarzt und durch Cremes und kosmetische Behandlung hat sich meine Haut auch schon sehr verbessert. Allerdings gibt es so stellen z.B an der Lippe , an denen ich Mitesser habe und zwar schon sehr lange. Die sind aber so hartnäckig und tuen so sehr weh das ich Angst habe das sie auch für immer bleiben. Bleiben Mitesser wenn man sie nicht entfernt?

...zur Frage

Androgenspiegel beim Mann senken?

Hallo, Wie kann man den Androgenspiegel beim Mann senken, also das Testosteron und Dihydrotestosteron um das Körperhaarwachstum im Gesicht und am Körper zu verringern und um die Talgproduktion (Pickel usw.) im Griff zu bekommen. Optimal wäre in natürlich zu senken oder gibt es irgendwelche Tricks????? Und ja ich bin mir sicher, dass ich ihm senken will.

...zur Frage

Pickel nach Türkei Urlaub?

Hilfe bin gestern aus Türkei wieder gekommen und habe überall im Gesicht Pickel ich hatte noch nie an solchen stellen Pickel zb Wangen und Mundwinkeln...alles ist zu..überall mitesser ich brauchen Hilfe

...zur Frage

Ausreinigung bei der Kosmetikerin (Akne) - bringt es was?

Ich habe von meiner jugendlichen Akne immer noch verstopfte Poren auf beiden Wangen.. nun habe ich mich schlau gemacht und herausgefunden, dass es bei Kosmetikern eine sog. Ausreinigung gibt. Nun hört sich das so an, als würden die alle Pickel usw. ausdrücken und die Haut porentief reinigen. Geht sowas überhaupt, ohne dass ich 5 Tage mit furchtbarer Haut rumlaufe und mir Narben entstehen?

...zur Frage

Feuchtigkeitscreme trotz Akne-Probleme verwenden?

Hallo,

ich habe leider leichte Akne im Gesicht und eine zu hohe Talgproduktion. Vorallem 1-2 Tage nach der Rasur bildet sich immer viel Talg. Es sind kleine weiße Punkte, die echt nervig sind. Hinzu kommt, dass meine Haut aber auch oft sehr trocken ist. Ich habe mir eine gute Feuchtigkeitscreme von Sebamed gekauft, aber hab sie noch nicht verwendet. Denn ich weiß nicht, wie meine Haut darauf reagiert. Ich will nicht dass es dadurch schlimmer wird. Ich kann mir vorstellen, dass Feuchtigkeitscreme bei diesen Akne-Problemen kontraproduktiv ist. Laut meiner Logik würden sich noch mehr Pickel bilden, weil die Haut dann feuchter/fettiger ist. Sind meine Sorgen unnötig?

Termin bei meiner Hautärztin habe ich schon. Aber erst Anfang Januar.

Danke vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?