Wie kann man die Semester- und Rückmeldegebühren in Steuererklaerung beweisen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

entweder mit kopie der überweisung, kontoauszug oder studienbescheinigung für das semester + ausdruck der internet-seite der hochschule, wo die rückmeldegebühr für das entsprechende semester nennt.

Vielleicht durch eine Kopie des Überweisungsträgers mit den entsprechenden Hinweisen auf die gezahlten Gebühren?

Y0DA1 15.02.2016, 07:04

Ein Überweisungsträger ist kein Nachweis. Da man auf einen Überweisungsträger alles drauf schreiben kann, was man will und ob die Bank das dann macht ist eine andere Sache (wenn man denn überhaupt abgibt; wenn das Konto z.B. nicht gedeckt ist)

0
kleinewanduhr 15.02.2016, 09:25
@Y0DA1

Nur der Überweiungsträger könnte nicht klappen, aber mit den dazu- gehörigen Unterlagen schon, die da wären: Zahlungsaufforderung mit identisch überwiesenen Betrag und Kontoauszug der Buchung - deshalb die Anmerkung:   "mit den entsprechenden Hinweisen".
Aber was schreibste von "Konto nicht gedeckt"? Darüber steht nichts in der Frage - also reine Vermutung. Muss nicht sein, gelle?

0

Was möchtest Du wissen?