Wie kann man die mittlere Atommasse von Magnesium berechnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um das zu errechnen brauchst du folgende Angaben: Masse eines Protons, Masse eines Neutrons und das Isotopenverhältnis. Die Masse der Elektronen sind vernachlässigbar klein.

Jetzt überlegst du dir erst, wie viel die einzelnen Isotope von Magnesium wiegen. Hast du das für alle möglichen isotope getan, gewichtest du diese einfach mit dem Isotopenverhätnis und errechnest aus diesen den Mittelwert. Dieser ist dann die mittlere Atommasse

scatha 10.06.2014, 16:30

Die Idee ist gut, nur leider wiegt der Atomkern immer etwas weniger als die Summe entsprechender einzelner Protonen und Neutronen, weil Bindungsenergie freigeworden ist. (Deswegen ist Kernfusion ja auch exotherm!)

Ansonsten ja, funktioniert der Dreisatz, wenn man die Massen der einzelnen Isotope dann weiß.

0
dommehoeing 10.06.2014, 16:30

Wie schwer ein Isotop ist kannst du aus der Anzahl der Protonen (immer gleich bei verschiedenen Isotopen) und Neutronen von Magnesium errechnen.

Anzahl der Protonen * Masse eines Protons + Anzahl der Neutronen * Masse eines Neutrons = Masse des Isotops

0

Inem man die prozentuale Häufigkeit der Isotope mit ihrer Masse multipliziert, sie alle aufaddiert und die Summe durch die Anzahl der Isotope teilt...

Was möchtest Du wissen?